Mein Konto
    Auf dem Weg
     Auf dem Weg
    30. November 2023 Im Kino | 1 Std. 34 Min. | Drama
    Regie: Denis Imbert
    |
    Drehbuch: Denis Imbert, Diastème
    Besetzung: Jean Dujardin, Joséphine Japy, Izïa Higelin
    Originaltitel: Sur les chemins noirs
    User-Wertung
    2,7 9 Wertungen, 2 Kritiken
    Filmstarts
    4,0
    Vorführungen (64)
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 6 freigegeben

    Nach einer durchzechten Nacht stürzt der Schriftsteller und Forscher Pierre (Jean Dujardin) mehrere Stockwerke in die Tiefe. Dabei zieht er sich dermaßen schwere Verletzungen zu, dass er in ein tiefes Koma fällt. Als er daraus plötzlich wieder erwacht, kann der Weg zurück ins Leben gar nicht schnell genug beschritten werden. Noch im Krankenbett liegend, schmiedet er große Pläne: Er will Frankreich zu Fuß durchqueren und dafür gut 1.300 Kilometer aus dem Nationalpark Mercantour in der südlichen Provence bis zur Halbinsel Cotentin ganz im Norden der Normandie laufen. Seine Ärzte sind davon alles andere als begeistert und raten Pierre mit Nachdruck davon ab. Doch der lässt sich nicht beirren und macht sich schon bald auf den Weg. Begleitet wird er dabei Abschnittsweise von seinem besten Freund Arnaud (Jonathan Zaccaï) sowie seiner kleinen Schwester Céline (Izïa Higelin). Aber auch alleine lässt er sich treiben, lernt fremde Menschen kennen und lernt dabei viel über das Leben.

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Auf dem Weg - 1300 km zu mir
    Auf dem Weg - 1300 km zu mir (DVD)
    Neu ab 14,99 €
    Kaufen

    Hier im Kino

    Eine Kinovorstellung suchen

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,0
    stark
    Auf dem Weg

    Das Gehen ist das Ziel

    Von Gaby Sikorski
    Wer den faszinierenden Dokumentarfilm „Der Schneeleopard“ gesehen hat, wird sich an die beiden Protagonisten erinnern: an den Fotografen und Filmemacher Vincent Munier sowie an den Schriftsteller Sylvain Tesson mit seinen lakonisch tiefgründigen Texten. Gemeinsam touren sie durch den Himalaya – und irgendwann ist es beinahe egal, ob die beiden tatsächlich noch einen Schneeleoparden finden, so wunderbar fügen sich hier Worte und Bilder zum Gesamtkunstwerk. Dass die Reise für Sylvain Tesson auch körperlich eine Herausforderung darstellte, wird dabei kaum thematisiert. Tatsächlich musste sich der Autor zuvor aber nach einem schweren Unfall erst mal ins Leben zurückkämpfen. Seine Methode dafür war ungewöhnlich: eine selbst verordnete Reha-Wanderung. Mit kleinem Gepäck lief Tesson 1.300 Kilometer durch Frankreich, vom Mittelmeer bis zum Ärmelkanal. Darüber schrieb er mit „Auf versunkenen Weg

    Trailer

    Auf dem Weg Trailer DF 1:46
    Auf dem Weg Trailer DF
    4.372 Wiedergaben
    Auf dem Weg Trailer OmeU 1:40
    244 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Letzte Nachrichten

    Neu im Kino im November 2023: Marvel-Action, Ridley Scotts neues Historien-Epos, Folter-Horror & viele weitere Film-Highlights
    News - In Produktion
    Jeden Monat startet eine Vielzahl an spannenden Filmen in den deutschen Kinos. Doch manchmal kommt es vor, dass schöne Filme…
    Dienstag, 31. Oktober 2023
    Publikumserfolg aus Frankreich: Deutscher Trailer zu "Auf dem Weg" mit Jean Dujardin – exklusiv bei FILMSTARTS
    News - Videos
    In Frankreich hat „Auf dem Weg“ mit Jean Dujardin bereits mehr als eine Million Zuschauer*innen in die Säle gelockt. In…
    Mittwoch, 23. August 2023

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Jean Dujardin
    Rolle: Pierre
    Joséphine Japy
    Rolle: Anna
    Izïa Higelin
    Rolle: Céline
    Anny Duperey
    Rolle: Hélène

    User-Kritiken

    Cursha
    Cursha

    6.321 Follower 1.043 Kritiken User folgen

    4,0
    Veröffentlicht am 16. Dezember 2023
    Ich habe durchaus gefallen an dieser Art von Film. Das französische Drama "Auf dem Weg" glänzt zunächst durch einen gewohnt starken Jean Dujardin, der es schafft sowohl die körperliche Eingeschränktheit seiner Figur glaubhaft zu transportieren, aber auch durch seine Mimik überzeugen kann, dabei lässt der Film seine Hauptfigur Pierre sehr viel durch innere Monologe auftreten und ihn selbst recht wenig mit anderen kommunizieren lässt. Die ...
    Mehr erfahren
    Jörg Craney
    Jörg Craney

    1 Kritiken User folgen

    0,5
    Veröffentlicht am 6. Dezember 2023
    Sehr sehr langweiliger Film. Weder spannend, noch humorvoll,noch mit Tiefgang. Simple Geschichte. Narzisstischer Held wandert nach Trunkenheitsunfall zur Läuterung durch Frankreich. Das Ganze ist vom Regisseur so lieblos umgesetzt, dass man sich ständig fragt, warum etwas gerade passiert. Viele Rollen sind schlicht überflüssig. Auch die Landschaftsaufnahmen lösen keine Gefühle aus. Auch der Soundtrack - ich spiele selbst Klavier - war ...
    Mehr erfahren

    Bilder

    Weitere Details

    Produktionsland Frankreich
    Verleiher X Verleih
    Produktionsjahr 2023
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Französisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -
    Back to Top