Mein Konto
    Priscilla
     Priscilla
    4. Januar 2024 Im Kino | 1 Std. 53 Min. | Biopic, Drama
    Regie: Sofia Coppola
    |
    Drehbuch: Sofia Coppola
    Besetzung: Cailee Spaeny, Jacob Elordi, Dagmara Dominczyk
    User-Wertung
    3,1 26 Wertungen, 6 Kritiken
    Filmstarts
    3,5
    Vorführungen (84)
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 16 freigegeben

    Als die Teenagerin Priscilla Beaulieu (Cailee Spaeny) auf einer Party Elvis Presley (Jacob Elordi) kennenlernt, wird aus dem Mann, der bereits ein kometenhafter Rock 'n' Roll-Superstar ist, in privaten Momenten jemand völlig Unerwartetes: ein Verbündeter in der Einsamkeit, ein sanfter bester Freund und Priscillas erste große Liebe. Es entfaltet sich eine Geschichte von einem Stützpunkt der US-Armee in Deutschland bis nach Graceland Tennessee, über Liebe und Ruhm mit der eine bisher unsichtbare Seite des großen amerikanischen Mythos hinter Elvis und Priscillas turbulenter Ehe offenbart wird.

    Basiert auf Priscilla Beaulieu Presleys Memoiren „Elvis and Me“.

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Priscilla
    Priscilla (DVD)
    Neu ab 14,99 €
    Kaufen

    Hier im Kino

    Eine Kinovorstellung suchen

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,5
    gut
    Priscilla

    Elvis-Fans werden diesen Film hassen

    Von Björn Becher
    Nach „Elvis“ kommt „Priscilla“ - doch eine direkte Antwort auf Baz Luhrmanns Bombast-Blockbuster ist der neue Film von „Lost In Translation“-Regisseurin Sofia Coppola trotzdem nicht. In ihrem auf der 1985 veröffentlichten Biografie „Elvis und ich“ von Priscilla Presley und Sandra Harmon basierenden Drama geht es vordergründig nämlich gar nicht darum, den Mythos „Elvis“ zu entzaubern. Klar werden sich Fans über die Darstellung des Rock'n'Roll-Superstars als pillenschluckendem, mit Potenzproblemen ringendem und kontrollsüchtigem Egomanen aufregen (zumal Jacob Elordi sein übliches Charm-Niveau weit runterschraubt). Aber am Ende ist „Priscilla“ eben ganz der Film der Titelfigur. Wie schon in ihrer Pop-Extravaganz „Marie Antoinette“ bringt uns Sophia Coppola einmal mehr die Einsamkeit einer Frau im Goldenen Käfig nahe. Dass sich dabei auch einige Längen einschleichen, weil sich Elvis‘ (toxis
    Priscilla Trailer DF 1:40
    Priscilla Trailer DF
    6.147 Wiedergaben
    Priscilla Trailer OmdU 1:47
    363 Wiedergaben
    Priscilla Trailer (3) OV 1:38
    10.757 Wiedergaben
    Priscilla Trailer (4) OV 0:45
    3.623 Wiedergaben
    Priscilla Teaser DF 0:15
    447 Wiedergaben
    Priscilla Teaser (2) OV 0:15
    50 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Letzte Nachrichten

    "Saltburn"-Star Jacob Elordi kannte Elvis Presley nur aus diesem Disney-Klassiker, bevor er die Rolle in "Priscilla" antrat
    News - Im Kino
    Bevor „Saltburn”-Star Jacob Elordi die Rolle von Elvis Presley für Sofia Coppolas Indie-Biopic „Priscilla” übernahm, schöpfte…
    Donnerstag, 4. Januar 2024
    Neu im Kino: Die Zerstörung einer Musik-Legende mit einem "Saltburn"-Star, ein MCU-Regisseur und das Anime-Highlight des Jahres
    News - Im Kino
    Die ersten Kinostarts des Jahres haben es in sich und bringen gleich eine Reihe von Highlights auf die große Leinwand. Darunter…
    Donnerstag, 4. Januar 2024
    Neu im Kino im Januar 2024: Das Anime-Highlight des Jahres, ein 5-Sterne-Meisterwerk und Action mit Jason Statham
    News - In Produktion
    Das neue Jahr beginnt – und startet direkt mit einer Vielzahl an absoluten Kino-Highlights. Wir verraten euch, welche Filme…
    Montag, 25. Dezember 2023
    "Rachsüchtig und verächtlich": Elvis’ verstorbene Tochter schoss vor ihrem Tod gegen Indie-Biopic "Priscilla"
    News - In Produktion
    Sofia Coppolas „Priscilla” erzählt die Perspektive von Elvis Presleys Ehefrau Priscilla, in welcher der King of Rock’n’Roll…
    Freitag, 3. November 2023

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Cailee Spaeny
    Rolle: Priscilla Presley
    Jacob Elordi
    Rolle: Elvis Presley
    Dagmara Dominczyk
    Rolle: Ann Beaulieu
    Ari Cohen
    Rolle: Captain Beaulieu

    User-Kritiken

    the_odeon
    the_odeon

    1 Follower 5 Kritiken User folgen

    1,0
    Veröffentlicht am 8. Januar 2024
    eins vorweg: priscilla hat bestimmt aufmerksamkeit und bestimmt auch einen film verdient, da sie viele jahre lang unbemerkt an elvis´ seite war und bisher niemand weiss, was sie geleistet hat und was sie vielleicht ertragen musste. hat sie elvis geholfen? war sie für ihn da, wenn er mal selbstzweifel hatte? war er für sie da, wenn sie mal selbstzweifel hatte? damit als überschrift bin ich an den film rangegangen. selbstzweifel? die gab es ...
    Mehr erfahren
    beco
    beco

    53 Follower 322 Kritiken User folgen

    2,5
    Veröffentlicht am 7. Januar 2024
    Ein Film des schönen Scheins, der schönen Bilder und der glatten Oberfläche. Der Film hat seine stärksten Momente, wenn Elvis und Priscilla sich kennenlernen und das liegt insbesondre an Cailee Spaeny, die hier mehr zu glänzen vermag als in den späteren Szenen. Mit viel Liebe zu Detail wird die Oberfläche poliert, aber man kommt den handelnden Personen nicht näher, sie bleiben Menschen aus einer anderen Welt. Der Wandel Priscillas von ...
    Mehr erfahren
    Breite Masse im Hintergrund
    Breite Masse im Hintergrund

    6 Follower 44 Kritiken User folgen

    4,0
    Veröffentlicht am 11. Dezember 2023
    Priscilla ist für mich im Vergleich zu Baz Luhrmanns Elvis-Verfilmung der eindeutig bessere Film über Elvis, obwohl es gar nicht um ihn geht sondern (und wer hätte es bei dem Titel gedacht) natürlich um Priscilla. Der King kommt dabei alles andere als sauber weg, angefangen von der Verführung einer offensichtlich Minderjährigen, der Zuführung diverser Rauschmittel bis hin zu seinen diversen Eigenarten, dem Vernachlässigen der Familie ...
    Mehr erfahren
    Heike Schäfer
    Heike Schäfer

    1 Kritiken User folgen

    1,0
    Veröffentlicht am 5. Januar 2024
    Selten so einen belanglosen und langweiligen Film gesehen. Die chronologische Reihenfolge der Ereignisse wurde zwar eingehalten, aber man wartete ständig darauf, dass was Spannendes passierte. Tat es aber nicht. Für Leute, dir sich mit dem Thema "Elvis" beschäftigt haben, war es vielleicht verständlich, für Andere war es eine Aneinanderreihung von langweiligen Sequenzen, die irgendwie keinen Sinn ergaben. Der Film hat mich in keinster Weise ...
    Mehr erfahren

    Bilder

    Wissenswertes

    Ein Elvis-Porträt ohne seine Musik und ohne Segen seiner Tochter

    Mit "Priscilla" folgt Regisseurin Sofia Coppola ("Lost in Translation") in erster Linie den bereits 1985 veröffentlichten Memoiren "Elvis and Me", in denen dessen Ex-Frau Priscilla Presley ihre Sicht auf ihre Beziehung mit dem King of Rock 'n' Roll schildert. Dementsprechend wurde Priscilla Presley auch für die Produktion des Filmes konsultiert. Dass der Film allerdings nicht bei allen Hinterbliebenen der Musiklegende Zustimmung fand, zeigten E-M Mehr erfahren

    Schockierender Altersunterschied - aber nicht bei den Darstellern des Films

    Zwischen Elvis Presley und seiner Ehefrau Priscilla lagen in Realität ganze 10 Jahre Altersunterschied, was vor dem Hintergrund, dass sich das Paar kennenlernte, als Priscilla erst 14 Jahre alt war, einen seltsamen Beigeschmack hat. Zwischen "Elvis"-Darsteller Jacob Elordi und Leinwandpartnerin Cailee Spaeny als Priscilla liegt allerdings nur ein Jahr Altersunterschied.

    Fettige Vorbereitung auf die Rolle als Elvis

    Zur Vorbereitung auf seine Rolle als Elvis, der besonders in seinen letzten Lebensjahren deutlich an Gewicht zulegte, verspeiste Jacob Elordi fast ein halbes Kilo Speck am Tag, um seine schmale Statur an die des King of Rock 'n' Roll anzugleichen. Übrigens ist Elordi aber mit 1 ,96 m deutlich größer als Elvis (1 ,82 m).

    Weitere Details

    Produktionsländer USA, Italien
    Verleiher Mubi
    Produktionsjahr 2023
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes 3 Trivias
    Budget -
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -
    Back to Top