Mein Konto
    Liberty Stands Still - Im Visier des Mörders
    Durchschnitts-Wertung
    3,0
    3 Wertungen
    Deine Meinung zu Liberty Stands Still - Im Visier des Mörders ?

    1 User-Kritik

    5
    0 Kritik
    4
    0 Kritik
    3
    1 Kritik
    2
    0 Kritik
    1
    0 Kritik
    0
    0 Kritik
    Sortieren nach:
    Die hilfreichsten Kritiken Neueste Kritiken User mit den meisten Kritiken User mit den meisten Followern
    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    9.956 Follower 4.929 Kritiken User folgen

    3,0
    Veröffentlicht am 9. September 2017
    Ein Killer unterhält sich per Telefon mit einem Opfer daß er gleichzeitig mit einem Gewehr bedroht - kommt einem bekannt vor, oder? Richtig, hier hat man es mit der Videothekenversion von "Phone Booth" zu tun die sich durch mehr Aufwand vom Colin Farrell Thriller unterscheidet, letztlich aber nicht halb so gut ist. Es gibt etliche Leichen (viele unnötig) und Handlungen drum herum, aber die wirken irgendwie verwässert und obwohl es spannend ist wird's einfach nicht so richtig schweißtreibend. Linda Fiorentino gibt ein passables Opfer ab, Wesley Snipes hat als Schurke jedoch die Arschkarte: er soll einerseits ein verzweifelter Mann sein der alles verloren hat und somit eine tragische Figur, aber das würde nur klappen wenn man mit ihm Mitleid haben könnte, das fällt aber schwer wenn er brutal und emotionslos reihenweise unschuldige Beteiligte dezimiert. Zum Ende hin wird's dann so richtig hart und mündet in einem fiesen Finale dass zwar gemein, aber trotzdem unspektakulär bleibt. Wer also auf Filme wie diesen steht dürfte mit "Final Call" oder "Phone Booth" deutlich besser beraten sein, diese brutale Geschichte kann außer mit ein paar scharfzüngigen Dialogen mit kaum was treffen.

    Fazit: Hart und brutal und leider hindern die unsympathischen Figuren wirkliches Mitfiebern oder Mitgefühl!
    Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
    Back to Top