Mein Konto
    Eine Schwalbe macht den Sommer
     Eine Schwalbe macht den Sommer
    1. August 2002 Im Kino | 1 Std. 43 Min. | Tragikomödie
    Regie: Christian Carion
    |
    Drehbuch: Christian Carion, Eric Assous
    Besetzung: Michel Serrault, Mathilde Seigner, Jean-Paul Roussillon
    Originaltitel: Une hirondelle a fait le printemps
    User-Wertung
    3,0 1 Wertung, 3 Kritiken
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    Sandrine Dumez (Mathilde Seigner) ist 30, erfolgreiche Computerspezialistin und dennoch unzufrieden in ihrem Leben. Genervt von Job, Freund und Großstadt, flüchtet sie in die Provinz und besucht dort eine Schule für Landwirte. Nach bestandener Prüfung kauft sie einen kleinen Hof in den Bergen. Die Sache hat jedoch einen Haken - sie muss sich ein Jahr lang mit dem alten, verbitterten Vorbesitzer Adrien (Michel Serrault) im Nebenhaus arrangieren, damit der Kauf endgültig erfolgreich verläuft. Der alte Bauer möchte nicht kampflos das Feld räumen, was die Sache nicht leicht macht. Doch Sandrine kämpft für ihren Traum und um die Freundschaft des alten Mannes und nach und nach lernen die beiden sich schätzen und erkennen, dass Einsamkeit nicht immer die beste Wahl ist, denn Freundschaft und Vertrauen sind unverzichtbar in der Welt.

    Trailer

    Eine Schwalbe macht den Sommer Trailer OV 1:36
    Eine Schwalbe macht den Sommer Trailer OV
    588 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Michel Serrault
    Rolle: Adrien
    Mathilde Seigner
    Rolle: Sandrine Dumez
    Jean-Paul Roussillon
    Rolle: Jean
    Frédéric Pierrot
    Rolle: Gérard

    User-Kritiken

    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    10.515 Follower 4.929 Kritiken User folgen

    3,5
    Veröffentlicht am 19. August 2017
    „Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer“ heißt es und ebenso wenig macht eine altbekannte und umgesetzte Idee einen guten Film aus. Wobei hier zwei Ansätze aufeinander treffen die ja schon fast ein eigenes Genre darstellen: zum einen die Story vom Stadtmenschen der versucht auf dem Land klar zu kommen, zum zweiten eine Freundschaft zwischen einem älteren und einem jüngeren Semester. Das Resultat ist nicht wirklich ein Meilenstein, aber ...
    Mehr erfahren

    Bilder

    Weitere Details

    Produktionsland Frankreich
    Verleiher -
    Produktionsjahr 2001
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 3 840 000 EUR
    Sprachen Französisch
    Produktions-Format 35mm
    Farb-Format Farbe
    Tonformat Dolby SRD
    Seitenverhältnis 1.85 : 1
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Finde mehr Filme : Die besten Filme des Jahres 2001, Die besten Filme Tragikomödie, Beste Filme im Bereich Tragikomödie auf 2001.

    Back to Top