Mein Konto
    Der tierisch verrückte Bauernhof
     Der tierisch verrückte Bauernhof
    5. Oktober 2006 Im Kino | 1 Std. 29 Min. | Animation, Komödie
    Regie: Steve Oedekerk
    |
    Drehbuch: Steve Oedekerk
    Besetzung: Laurent Gerra, Emmanuel Garijo, Claude Brosset
    Originaltitel: Barnyard
    Pressekritiken
    2,5 2 Kritiken
    User-Wertung
    3,0 14 Wertungen, 2 Kritiken
    Filmstarts
    2,0
    Auf Paramount+ streamen
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    Willkommen auf dem verrücktesten Bauernhof der Welt! Sieht der Farmer hier einmal weg, tanzt hinter ihm das Vieh. Allen voran Otis (Kevin James), der nur noch hobbymäßig als Bulle auftritt. Er hat ja auch viel Besseres zu tun: seine vielen Termine, Party machen, das coole Handy und vor allem die doofen Menschen hinters Licht führen. Dass die davon nichts mitkriegen, dafür sorgt sein Vater Ben (Sam Elliott), angesehener Anführer der Rinderherde. Doch eines nachts wird Ben bei einem Kojotenangriff so schwer verletzt, dass er das Zeitliche segnet. Jetzt soll Otis auf einmal die verantwortungsvolle Rolle des Anführers übernehmen, aber dazu ist er überhaupt nicht in der Lage. Der Hof droht, im völligen Chaos zu versinken. Doch dann ergibt sich für Otis eine große Chance, sich im Kampf zu bewähren.

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    SVoD / Streaming
    Paramount+
    Paramount+
    Abonnement
    anschauen

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,0
    lau
    Der tierisch verrückte Bauernhof
    Von Björn Becher
    Der Animationsfilm ist schon lange kein Genre mehr allein für die jungen Kinobesucher. Die hier - wie sonst nur noch in der Parodie - vorhandene Möglichkeit, andere Filme, vornehmlich Klassiker, zu zitieren, wird mittlerweile so ausgiebig genutzt, dass es gerade für die „großen“ Zuschauer ungleich mehr zu entdecken gibt. Die „Kleinen“, die meist noch gar nicht über das nötige Filmwissen verfügen können, um jede dieser humorigen Passagen auch als solche zu erkennen, müssen sich mit Action- und Slapstickelementen zufrieden geben. Für den Animationsfilmer stellt sich daher eine schwierige Aufgabe. Da ein Großteil der Besucher bei den gängigen Animationswerken noch immer im Kindesalter zu finden ist, darf diese Gruppe nicht überfordert, gleichsam darf es für das ältere Publikum nicht zu simpel und infantil werden. An diesem diffizilen Spagat scheitert „Der tierisch verrückte Bauernhof“ von C

    Trailer

    Der tierisch verrückte Bauernhof Trailer OV 2:26
    Der tierisch verrückte Bauernhof Trailer OV
    2.082 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Letzte Nachrichten

    Ohne Ankündigung plötzlich auf Netflix: 3 Meisterwerke und ein persönlicher Geheimtipp!
    News - DVD & Blu-ray
    Zum Monatsanfang hat Netflix wieder etliche Filme und Serien veröffentlicht. Darunter befinden sich gleich drei Meisterwerke,…
    Montag, 2. Dezember 2019

    User-Kritiken

    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    10.201 Follower 4.929 Kritiken User folgen

    2,0
    Veröffentlicht am 21. August 2017
    Boah!!!! Leute, es reicht!!!!! Selten wurde ein Markt in einem Jahr so unbeschreiblich übersättigt wie der "putzige animierte Tiere" Film. Echt ehrlich, ich wird da langsam sauer wenn nur weil Madagascar ein Hit war ein Animationsding nach dem anderen aus dem Boden schießt wie in Unkraut.- Eines ist überflüssiger als das andere - und nach dem gähnend langweiligen "Lucas - Der Ameisenschreck" setzt dieser hier noch einen drauf. Klobig ...
    Mehr erfahren
    Kino:
    Anonymer User
    5,0
    Veröffentlicht am 18. März 2010
    Jaja "Der tierisch verrückte Bauernhof"... ein Film, der schon genug Diskussionen opfern musste, dass ich noch neugieriger wurde und mir den Film auch ansah. Dabei bemerkte ich, dass fast alle Zuschauer auf Details achten, die eigentlich bei "unterhaltsamen" Filmen nicht wichtig sind. Dieser Film hat doch eigentlich alles: Humor, schöne Animation und Story. Allerdings manchmal etwas klischeehaft aber das ist doch keine Tragödie. Gerade dieses ...
    Mehr erfahren

    Bilder

    Weitere Details

    Produktionsland USA
    Verleiher Universal Pictures Germany
    Produktionsjahr 2006
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 51 000 000 USD
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Finde mehr Filme : Die besten Filme des Jahres 2006, Die besten Filme Animation, Beste Filme im Bereich Animation auf 2006.

    Back to Top