Mein Konto
    Cube 2: Hypercube
     Cube 2: Hypercube
    4. November 2003 auf DVD / 1 Std. 35 Min. / Sci-Fi, Horror
    Regie: Andrzej Sekula
    Drehbuch: Ernie Barbarash, Lauren McLaughlin
    Besetzung: Geraint Wyn Davies, Kari Matchett, Neil Crone
    Originaltitel: Cube²: Hypercube
    Pressekritiken
    2,3 3 Kritiken
    User-Wertung
    1,8 63 Wertungen - 7 Kritiken
    Filmstarts
    2,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 16 freigegeben
    In einem Gebilde aus miteinander verbunden Würfeln, das an das Objekt aus dem ersten Teil erinnert, erwachen ein paar Menschen. Die Eingesperrten müssen sich der Erforschung des merkwürdigen Gebildes widmen sowie den tödlichen Waffen in den verschiedenen Räumen aus dem Weg gehen. Zu der Gruppe gehören Colonel Thomas Maguire (Bruce Gray), der Hacker Max Reisler (Matthew Ferguson), die Expertin für theoretische Mathematik Mrs. Paley (Barbara Gordon), die Psychotherapeutin Kate Filmore (Kari Matchett), der Wissenschaftler Jerry Whitehall (Neil Crone) sowie der Privatdetektiv Somon Grady (Geraint Wyn Davies). Die anfängliche Zusammenarbeit der Gruppe gerät immer mehr ins Stocken, weil sich die Menschen angesichts der extremen Situation nur bedingt vertrauen. Hinzu kommt die völlige Unübersichtlichkeit des scheinbar klar aufgebauten Würfelgebildes, das zu weiteren Konflikten führt. Schon bald kämpft jeder um sein Überleben.

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,5
    durchschnittlich
    Cube 2: Hypercube
    Von Carsten Baumgardt
    Er hat Meisterwerke wie Reservoir Dogs und Pulp Fiction in seiner Vita, steht für den Kultfilm American Psycho und ist nun mit Motel im Kino. Sein Name: Andrzej Sekula - der Mann hinter der Kamera. Nach seinem verunglückten Regiedebüt „Fait Accompli“ (1998) vermurkste der Pole 2002 die Fortsetzung des No-Budget-SF-Kultfilms Cube. „Cube 2 - Hypercube“ ist zwar über weite Strecken spannend, doch am Ende implodiert nicht nur der Würfel, sondern vor allem das Gedankenkonstrukt, das sinnbildlich die Hosen runterlässt, anstatt diese wie in Teil eins anzubehalten... Aus dem Stoff und der grandiosen Grundidee wäre einfach viel mehr herauszuholen gewesen. Sieben Menschen und ein Schicksal, das sie alle teilen. Orientierungslos wachen sie in einem gigantischen Würfelsystem, das sie gefangen hält, auf. Psychologin Kate (Kari Matchett), Privatdetektiv Simon (Geraint Wny Davies), Materialdesigner...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Cube 2: Hypercube Trailer OV 1:29
    Cube 2: Hypercube Trailer OV
    756 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Geraint Wyn Davies
    Rolle: Simon Grady
    Kari Matchett
    Rolle: Kate Filmore
    Neil Crone
    Rolle: Jerry Whitehall
    Matthew Ferguson
    Rolle: Max Reisler
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Pato18
    Pato18

    User folgen 1035 Follower Lies die 985 Kritiken

    0,5
    Veröffentlicht am 26. Dezember 2013
    "Cube 2: Hypercube" ist ehrlich gesagt und kurz gesagt von vorne bis hinten ziemlich große scheiße! ich warne davor diesen film anzuschauen!
    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 5427 Follower Lies die 4 526 Kritiken

    2,0
    Veröffentlicht am 31. Dezember 2017
    Ich konnte dem ersten Film schon nicht viel abgewinnen, daher bin ich mit minimalsten Erwartungen an die Fortsetzung rangegangen. Immerhin wurden ein Paar Dinge leicht geändert: der Würfel, in dem die Protagonisten gefangen sind, ist diesmal weiß, daher wirkt der Film schon deutlich weniger dunkel. Mathematik spielt eine viel kleinere Rolle (im ersten Film rechneten sich die Leute ja den Weg raus) und die tödlichen Fallen aus dem ersten Teil ...
    Mehr erfahren
    Kino:
    Anonymer User
    1,5
    Veröffentlicht am 23. November 2020
    Dieses Sequel zum Überraschungs-Hit „Cube“ fällt im Vergleich in allen Bereichen ab. Der erste Cube war damals wirklich cool und ist in meinem Freundeskreis viel gefeiert worden. Daher waren die Erwartungen an die Fortsetzung auch recht hoch. Und so wurden wir alle bitter enttäuscht. Cube 2 spielt in einem viel hässlicheren Würfel der keine einzige Falle zu bieten hat die Spannung erzeugen kann. Die Protagonisten sind blutarm und einem ...
    Mehr erfahren
    Eric Cartman
    Eric Cartman

    User folgen 5 Follower Lies die 67 Kritiken

    1,5
    Veröffentlicht am 23. Februar 2013
    Nach einem guten ersten Teil leider ein sehr mäßiger zweiter Teil. Die Charaktere wirken teilweise einfach nur lächerlich, die Effekte sind sehr mau, eine Story ist nicht wirklich vorhanden. Die Todesfallen, aus denen in Teil 1 ein Großteil der Spannung entstand, fehlen hier, und Cube 2 gelingt es nicht, andersweitig Spannung aufzubauen. Eine Fortsetzung, die man sich hätte sparen können!
    7 User-Kritiken

    Bilder

    Aktuelles

    Weitere Details

    Produktionsland Kanada
    Verleiher -
    Produktionsjahr 2002
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top