Mein Konto
    Nur die Sonne war Zeuge
     Nur die Sonne war Zeuge
    24. Februar 2021 auf Sky ticket / 1 Std. 54 Min. / Thriller
    Regie: René Clément
    Drehbuch: René Clément, René Gégauff
    Besetzung: Alain Delon, Marie Laforêt, Maurice Ronet
    Originaltitel: Plein soleil
    Im Stream
    Pressekritiken
    4,2 3 Kritiken
    User-Wertung
    3,7 12 Wertungen - 4 Kritiken
    Filmstarts
    4,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 16 freigegeben
    Sein Vater den reichen amerikanische Taugenichts Philippe Greenleaf (Maurice Ronet) nach San Francisco zurückholen will. Dazu hat er Philippes alten Freund Tom Ripley (Alain Delon) engagiert und ihm 5.000 Dollar versprochen, wenn er es schafft. Tom ist ein armer Schlucker, der sich von Jugendbeinen an an die Fersen von Philippe geheftet hat – immer in der Hoffnung, irgendwie Kapital daraus zu schlagen. Während Tom also hofft, in bessere Kreise aufsteigen zu können, behandelt Philippe Tom wie alle anderen Menschen, die unter seiner Würde leben: wie einen Bediensteten. Philippe ist ein Sadist, ein Egozentriker, der seine Umgebung instrumentalisiert, selbst seine Verlobte Marge Duval (Marie Laforét), die Philippe liebt, mit seinen Extravaganzen aber nicht klar kommt, und vor allem nicht damit, wie er Tom behandelt...

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    SVoD / Streaming
      Sky TicketAbonnement
    Alle Streaming-Angebote anzeigen
    Auf DVD/Blu-ray
    Nur die Sonne war Zeuge (Special Edition, Digital Remastered)
    Nur die Sonne war Zeuge (Special Edition, Digital Remastered) (DVD)
    Neu ab 5,29 €
    Nur die Sonne war Zeuge
    Nur die Sonne war Zeuge (Blu-ray)
    Neu ab 10,85 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,5
    hervorragend
    Nur die Sonne war Zeuge
    Von Ulrich Behrens
    Grelle Farben. Rom, Via Veneto. Sommer. Das Sonnenlicht lässt alles warm, wohlig erstrahlen. Das Meer ist blauer als sonst. Der Himmel ebenso. Doch rasch wird dieses Bild gebrochen. Ein reicher Nichtsnutz und ein skrupelloser Taugenichts sitzen hier in einem Lokal in einer der schönsten Straßen Roms und vertreiben sich die Zeit mit: nichts. Sie halten einen Blinden an, geben ihm 10.000 Lire – damals noch viel Geld – und kaufen ihm den Stock ab, der für den Mann die einzige Hilfe zur Orientierung ist. Einer von beiden spielt Blinder, um das Mitleid einer vorbeikommenden Frau zu erheischen, die beide schnell wieder irgendwo zurücklassen. Philippe Greenleaf (Maurice Ronet) ist der reiche Taugenichts, ein Amerikaner, den sein Vater nach San Francisco zurückholen will. Dazu hat er Philippes alten Freund Tom Ripley (Alain Delon) engagiert und ihm 5.000 Dollar versprochen, wenn Tom es schaff
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Nur die Sonne war Zeuge Trailer OV 3:47
    Nur die Sonne war Zeuge Trailer OV
    1.605 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Alain Delon
    Rolle: Tom Ripley/Philippe Greenleaf
    Marie Laforêt
    Rolle: Marge Duval
    Maurice Ronet
    Rolle: Philippe Greenleaf
    Erno Crisa
    Rolle: Riccordi
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Kino:
    Anonymer User
    3,0
    Veröffentlicht am 27. Januar 2011
    Nachdem ich zuerst das Remake von 1999 mit Matt Damon und Jude Law in den Hauptrollen gesehene hatte, enschloss ich mich nun auch dazu - angesichts der Tatsache, dass mir das Buch noch unbekannt ist - auch die erste Adaption zu Gemüte zu führen. In gewisser Weise kann man sich der Voreingenommenheit und Bevorzugung des neueren Films durch die Reihenfolge des Sehens kaum entziehen, allerdings denke ich, dass ''Der talentierte Mr. Ripley'' in ...
    Mehr erfahren
    Martin D.
    Martin D.

    User folgen 5 Follower Lies die 62 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 7. Oktober 2014
    Spannend vom Anfang bis zum Ende, mit einem unschlagbaren Alain Delon!
    Christian W.
    Christian W.

    User folgen Lies die 3 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 2. September 2018
    Alain Delon mit einer Performance, die die Filmgeschichte so kein zweites Mal gesehen hat. Einsam und verlassen, gnadenlos und brutal, getrieben und bedrückt, wird ein Tom Ripley präsentiert, der einerseits von der Gesellschaft abgelehnt wird, der aber andererseits auch selber nicht so viel mit ihr anfangen kann. So ist er auf der Suche nach Identität, welche er schließlich in dem reichen Egomanen Philippe Greanleef zu finden glaubt. Es ...
    Mehr erfahren
    Kino:
    Anonymer User
    3,5
    Veröffentlicht am 19. März 2010
    Ein spannender Plot, ein omnipräsenter Alain Delon, ein perfekt geplanter Mord und nur die Sonne war Zeuge. Der deutsche Titel ist noch besser als der des Originals. Obwohl Alain Delon (alias Mr. Ripley) der Bösewicht ist, nimmt man ihm seine Verbrechen nicht übel. Im Gegenteil: man atmet nach jeder Wendung zum Positiven regelrecht auf und hofft dass er davon kommen wird. Das hat wohl auch René Clément, der Regisseur, geahnt und uns die ...
    Mehr erfahren
    4 User-Kritiken

    Bilder

    13 Bilder

    Weitere Details

    Produktionsländer Frankreich, Italien
    Verleiher -
    Produktionsjahr 1960
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Französisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top