Mein FILMSTARTS
    Gegen die Wand
     Gegen die Wand
    11. März 2004 Im Kino / 2 Std. 01 Min. / Drama, Romanze
    Regie: Fatih Akın
    Drehbuch: Fatih Akın
    Besetzung: Birol Ünel, Sibel Kekilli, Catrin Striebeck
    User-Wertung
    4,3 114 Wertungen - 5 Kritiken
    Filmstarts
    5,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 12 freigegeben
    Sibel (Sibel Kekilli) ist eine junge Türkin, aufgewachsen in Hamburg. Um ihrem konservativen Elternhaus zu entgehen, lässt sie sich auf eine Scheinehe mit Cahit (Birol Ünel) ein, der gerade sein mit Drogen und einem Selbstmordversuch aus den Fugen geratenes Leben neu einrichten will. Während sich Sibel voll dem Leben hingibt ("Ich will ficken, und zwar nicht einen, sondern viele"), vegetiert Cahit zunächst weiter im Sumpf aus Alkohol und Drogen vor sich hin. Ab und zu geht er mit seiner Bekannten Maren (Catrin Striebeck) ins Bett. Doch nach einiger Zeit merkt er, dass er wesentlich mehr für Sibel empfindet, als ihre Scheinehe vermuten lässt. Das führt zu Problemen, denn plötzlich ist Cahit eifersüchtig auf Sibels Bettgenossen...

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Gegen die Wand
    Gegen die Wand (DVD)
    Neu ab 6.77 €
    Gegen die Wand
    Gegen die Wand (Blu-ray)
    Neu ab 8.43 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    5,0
    Meisterwerk
    Gegen die Wand
    Von Carsten Baumgardt
    Der Goldene Bär der Berlinale für eine deutsche Produktion: Das gab es zuletzt für Volker Schlöndorffs „Die Blechtrommel“. Ein Viertel Jahrhundert später wurde diese Ehre dem deutsch-türkischen Filmemacher Fatih Akin zuteil, der die Jury mit seinem kraftvoll-radikalen Liebesdrama „Gegen die Wand“ überzeugte. Ihm gelang mit „Gegen die Wand“ ein beeindruckendes Stück Kino, das die Beachtung mehr als verdient hat. „Sie können Ihrem Leben auch ein Ende setzen, ohne sich umzubringen“, flüstert ein Arzt. Und Cahit (Birol Ünel), 40, der wegen eines Selbstmordversuchs in der geschlossenen Abteilung des Krankenhauses in Hamburg-Ochsenzoll liegt, weiß genau, was er damit meint: Er muss ein neues Leben beginnen. Auch wenn die Wut, die immer noch tief in seiner Seele sitzt, weiter danach schreit, mit Alkohol und Drogen betäubt zu werden. Sibel (Sibel Kekilli) – 20, schön, und wie Cahit türkische...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Gegen die Wand Trailer DF 1:45
    Gegen die Wand Trailer DF
    9815 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Birol Ünel
    Rolle: Cahit
    Sibel Kekilli
    Rolle: Sibel
    Catrin Striebeck
    Rolle: Maren
    Meltem Cumbul
    Rolle: Selma
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Cursha
    Cursha

    User folgen 3077 Follower Lies die 995 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 16. Januar 2019
    Definitiv ist dieser Film toll gespielt, gerade Sibel Kekilli macht ihre Sache großartig und "Gegen die Wand" ist auch absolut kein schlechter Film, dennoch fehlt es ihm aber meiner Meinung nach, auch an so vielem um letztlich ein wirklich starker Film zu sein.
    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 4717 Follower Lies die 4 476 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 2. Januar 2018
    Der Film wurde mit etlichen Preisen ausgezeichnet, tauchte dann auch zwei Monate früher als geplant im Kino auf und erregte insbesondere dadurch besondere Aufmerksamkeit weil der „Star“ des Filmes, Sibel Kekilli, vorher eine Reihe Hardcore Pornos gedreht hatte. Bei all dem Gerede deshalb hat wohl irgendwie keiner den Film mal betrachtet, oder? Der ist in meinen Augen das ganze Tamtam in keiner Weise wert. Ok, man halte ihm zu Gute: durch den ...
    Mehr erfahren
    Edler
    Edler

    User folgen Lies die 4 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 12. März 2010
    Unglaublich guter Film! Tolle Story, einfach klasse gemacht. Sehr empfehlenswert!
    Kino:
    Anonymer User
    4,5
    Veröffentlicht am 19. März 2010
    Endlich 'mal ein Epos aus Deutschen Landen! Dieser Film hebt sich in positiver Weise von den sonstigen deutschen Produktionen ab. Er ist intensiv, impulsiv, künstlerisch wertvoll und sogar noch multikulturell! Die Geschichte der jungen Türken, die sich unbedingt aus dem Käfig Ihrer streng muslimischen Familie befreien will. Die Geschichte des gebrochenen Mannes, mit dem sie eine Scheinheirat vortäuschen will, um Ihre Familie zu ...
    Mehr erfahren
    5 User-Kritiken

    Bilder

    Aktuelles

    Die besten deutschen Filme aller Zeiten
    NEWS - Reportagen
    Freitag, 7. Mai 2021
    Heute im TV: Ein schonungslos-brutales 5-Sterne-Meisterwerk  – so gut kann deutsches Kino sein!
    NEWS - TV-Tipps
    Donnerstag, 22. April 2021
    Wer mit deutschem Kino „nichts anfangen“ kann, hat bislang vielleicht nur nicht die richtigen Filme gesehen – und kann mit...
    Noch schnell schauen: Horror, Action, Erotik – mehr als 100 (!) Filme verschwinden bald von Amazon Prime Video
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Montag, 19. April 2021
    Amazon Prime Video mistet aus: Jede Menge Top-Filme fliegen in den nächsten Tagen aus dem Programm des Streaminganbieters...
    10 Nachrichten und Specials

    Weitere Details

    Produktionsländer Türkei, Deutschland
    Verleiher Timebandits
    Produktionsjahr 2004
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Deutsch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top