Mein Konto
    Philadelphia
     Philadelphia
    24. Februar 1994 Im Kino | 2 Std. 05 Min. | Drama
    Regie: Jonathan Demme
    |
    Drehbuch: Ron Nyswaner
    Besetzung: Tom Hanks, Denzel Washington, Mary Steenburgen
    Pressekritiken
    3,8 3 Kritiken
    User-Wertung
    4,3 556 Wertungen, 10 Kritiken
    Filmstarts
    4,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 12 freigegeben

    So sieht ein gelungener Berufsstart aus: Andrew Beckett (Tom Hanks) hat sein Studium an der renommierten Universität von Pennsylvania erfolgreich beendet und arbeitet nun in einer der besten Kanzleien Philadelphias. Bald schon wird er Partner! Bislang ist es Beckett gelungen, seine Homosexualität und HIV-Positivität erfolgreich zu vertuschen. Als erste äußerliche Symptome sichtbar werden, verschwindet urplötzlich eine wichtige Prozessakte, für die Beckett Verantwortung trug, und die dazugehörige Computerdatei ist gelöscht. Zwar kann gerade noch rechtzeitig das Schlimmste verhindert werden, doch der einstige Protégé wird in Windeseile fallengelassen. Damit will sich der zunehmend geschwächte Beckett nicht abfinden - er bittet den Afroamerikaner Joe Miller (Denzel Washington), seinen Fall zu übernehmen...

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,0
    stark
    Philadelphia
    Von Jonas Reinartz
    Dem sonst so lässigen Sonnyboy wird sichtlich unwohl, immer stärker regt sich in ihm die Besorgnis. Hat sein ausgemergeltes Gegenüber wirklich seine Mütze auf den Schreibtisch gelegt? Haben seine Finger tatsächlich eine Zigarre (sie ist zwar in Plastik verpackt, aber man weiß ja nie) angepackt? Hier handelt sich um eine zentrale Szene aus Jonathan Demmes vielfach preisgekröntem Aids-Drama „Philadelphia“, in welcher der sterbenskranke Protagonist seinen Kollegen um juristischen Beistand bittet. Dieser lehnt ab und lässt sich im Anschluss von einem Mediziner versichern, dass die todbringende Krankheit nur durch Körperflüssigkeiten übertragen werden kann, ganz gewöhnlicher Kontakt folglich völlig unbedenklich ist. Später wird der Bedenkenträger sich zwar umentscheiden, bedeutend sind seine Vorbehalte dennoch. „Philadelphia“ mag aus heutiger Sicht gelegentlich etwas zu schematisch oder dida

    Trailer

    Philadelphia Trailer OV 3:02
    Philadelphia Trailer OV
    6.830 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Letzte Nachrichten

    Die 7 besten Rollen von Tom Hanks
    News - Stars
    Freitag, 27. November 2015
    "Philadelphia"-Autor Ron Nyswaner beklagt: Hollywood "entschwult" meine Filme
    News - Stars
    Der oscarnominierte Drehbuchautor Ron Nyswaner („Philadelphia“) wirft Hollywood einen falschen Umgang mit homosexuellen…
    Dienstag, 10. November 2015
    Kranke Rekorde: Diese Schauspieler haben für eine Rolle am meisten abgenommen!
    News - Bestenlisten
    Sich für eine Traumrolle in Form zu bringen ist eine Sache, bis zu 42 Kilo abzunehmen eine ganz andere. FILMSTARTS präsentiert…
    Donnerstag, 29. Januar 2015
    Die 10 erfolgreichsten Filme mit Denzel Washington
    News - Bestenlisten
    Welcher Film spielte weltweit am meisten Geld an der Kinokasse ein? Wie hat das Werk in den USA abgeschnitten und wie viele…
    Mittwoch, 1. Oktober 2014

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Tom Hanks
    Rolle: Andrew Beckett
    Denzel Washington
    Rolle: Joe Miller
    Mary Steenburgen
    Rolle: Belinda Conine
    Jason Robards
    Rolle: Charles Wheeler

    User-Kritiken: sie liebten

    Beste und nützlichste Rezensionen
    niman7
    niman7

    829 Follower 616 Kritiken User folgen

    5,0
    Veröffentlicht am 13. Oktober 2011
    Philadelphias ist wirklich ein sehr guter Film. Das Beste ist einfach, dass der Regisseur sich nicht darum kümmert wie Tom Hanks Aids bekommen hat oder mit wem. Der Film ist zu keiner Zeit kitschig oder gar übertrieben. Es geht einzig und allein um den Prozess zwischen Tom Hanks und seiner Firma, die ihn raus geschmissen hat. Tom Hanks hat den Oscar als bester Hauptdarsteller sowas von verdient. Überragende Leistung von ihn. Denzel Washington ...
    Mehr erfahren
    Pato18
    Pato18

    2.045 Follower 986 Kritiken User folgen

    4,5
    Veröffentlicht am 31. Juli 2014
    "Philadelphia" ist ein wirklich guter justiz-film! der film zeigt viele einblicke wie menschen über schwule und aids denken und was die krankheit mit einem menschen macht! also mir hat dieser film sehr gut gefallen. er war spannend und traurig! 2 kleine szenen in diesem film haben mich gestört und deswegen auch der halbe stern abzug ansonsten war der film für mich perfekt!
    Josi1957
    Josi1957

    106 Follower 828 Kritiken User folgen

    4,0
    Veröffentlicht am 3. Juni 2022
    Das bewegende Plädoyer für Toleranz bescherte Tom Hanks seinen ersten Oscar, auch Bruce Springsteens Titelsong *Streets of Philadelphia* erhielt den Goldmann.
    Kino:
    Anonymer User
    3,5
    Veröffentlicht am 13. April 2011
    ''Philadelphia'' ist ein sehr emotionaler Film und Plädoyer für Toleranz. Auch wenn die Story sehr simpel bleibt, besticht das Drama druch Tom Hanks' erschreckend gute Performance und die Figurenwandlung von Denzel Washington.

    Bilder

    Weitere Details

    Produktionsland USA
    Verleiher -
    Produktionsjahr 1993
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 26 000 000 USD
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Finde mehr Filme : Die besten Filme des Jahres 1993, Die besten Filme Drama, Beste Filme im Bereich Drama auf 1993.

    Back to Top