Mein Konto
    "Das Highlight meiner Karriere!" – Oscarkandidatin & "Killers Of The Flower Moon"-Star im Trailer zum Roadmovie "Fancy Dance"
    Oliver Kube
    Oliver Kube
    -Freier Autor und Kritiker
    Oliver Kubes weibliche Lieblingsstars sind derzeit Jodie Foster, Jodie Comer und Mackenzie Davis. Bei den Herren sind es Nicolas Cage, Mahershala Ali und Mark Strong.

    „Fancy Dance“ ist der neue Film mit Lily Gladstone, die viele von euch in Martin Scorseses jüngstem Film an der Seite von Leonardo DiCaprio gesehen haben dürften. Hier ist der Trailer zu der berührenden Story:

    Fancy Dance“ feierte seine Weltpremiere im Januar 2023 beim renommierten Sundance Film Festival und erntete dort ein überwältigend positives Echo bei Kritikern (97 Prozent positive Rezensionen auf Rotten Tomatoes). Seitdem versuchten Regisseurin/Drehbuchautorin Erica Tremblay („In The Turn“) und ihr Star, die mit ihrem oscarnominierten Auftritt in Martin Scorseses „Killers Of The Flower Moon“ zu Ruhm gelangte Lily Gladstone, einen Verleih zu finden, der das Werk weltweit in die Kinos bringen würde.

    Abgesehen von einer langen Reihe weiterer, umjubelter Festival-Aufführungen (unter anderem beim Filmfest München und beim SCHLiNGEL in Chemnitz) hatten sie damit aber lange Zeit kein Glück. Tremblay und ihre Co-Autorin Miciana Alise waren darüber so enttäuscht, dass sie über das Branchen-Magazin The Hollywood Reporter eine Art offenen Brief verfassten. Darin schrieben sie: „Als Indie-Filmemacherinnen […] hatten wir absolut keinerlei Illusion, dass ‚Fancy Dance‘ die gleiche Unterstützung der Industrie erhalten würde wie Mr. Scorseses Großwerk. Der Unterschied ist aber so enorm, dass unser Film praktisch unsichtbar ist.“

    Dieser Artikel hatte offenbar einen gewissen Erfolg. Im Februar 2024 konnte nämlich zumindest ein Deal mit einem global operierenden Streaming-Service geschlossen werden. Zunächst läuft der Film in den USA noch eine Woche lang in ausgewählten Kinos und im Anschluss daran startet „Fancy Dance“ am 28. Juni 2024 dann dort sowie im Rest der Welt exklusiv beim Streaming-Service Apple TV+.

    Kaum jemand kennt ihn: Dieser Martin-Scorsese-Film mit Leonardo DiCaprio, Brad Pitt und Robert De Niro hat 70 Millionen Dollar verschlungen!

    In einem Interview mit Indiewire nannte Hauptdarstellerin Lily Gladstone „Fancy Dance“ das absolute Highlight ihrer bisherigen Karriere: „Es ist die beste Arbeit, die ich je gemacht habe und eine wichtige Geschichte, die das Bewusstsein für vermisste und ermordete indigene Frauen stärkt. Es war die Arbeit mit der großartigsten, visionärsten und engagiertesten Regisseurin meines Lebens.“

    Zudem sagte sie, dass sie ihren jungen Co-Star sehr lieben würde. Zusammen mit ihr habe sich die beste Chemie ergeben, die Gladstone je mit jemandem auf der Leinwand geteilt hätte. Die Rede ist von Newcomerin Isabel DeRoy-Olson. Weitere wichtige Parts werden von Shea Whigham aus „Boardwalk Empire“ und „Joker“ sowie Audrey Wasilewksi („Everything Everywhere All At Once“) verkörpert.

    "Fancy Dance": Das ist die Story

    Seit dem ebenso unerwarteten wie spurlosen Verschwinden ihrer Schwester Tawi (Hauli Sioux Gray) aus dem Reservat der Seneca-Cayuga-Nation in Oklahoma kümmert sich dort die Kleinkriminelle Jax (Gladstone) um ihre 13-jährige Nichte Roki (DeRoy-Olson). Das Duo verwendet viel Zeit darauf, Tawi zu suchen. Ansonsten sind sie damit beschäftigt, an den Vorbereitungen des alljährlich stattfindenden Powwows ihres Stammes mitzuarbeiten, für das Jax dem Mädchen die Tanzschritte beibringt.

    Als Rokis Großvater väterlicherseits, Frank (Whigham), davon hört, dass Roki sich einige der Diebstahlpraktiken ihrer Tante abgeschaut hat, beantragt er das alleinige Sorgerecht für das Mädchen. Das Jugendamt taucht auf und nimmt Roki mit. Eines Nachts, kurz vor dem Powwow, holt Jax die Kleine dann heimlich bei Frank ab. Während sie von der Polizei verfolgt werden, sind die zwei wild entschlossen, Tawi endlich zu finden.

    Wenn ihr „Fancy Dance“ und andere wichtige Neustarts aller Genres – egal ob auf großer Leinwand, im Streaming oder fürs Heimkino – auf keinen Fall verpassen wollt, dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen Newsletter, der jeden Donnerstag erscheint.

    Nach "Killers Of The Flower Moon": Aus diesen Filmen und Serien könntet ihr Lily Gladstone kennen

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top