Mein Konto
    Del Toro führt Regie bei Disney-Reboot von "The Haunted Mansion"
    Von Carsten Baumgardt — 23.07.2010 um 11:57

    Überraschung, Überraschung bei Disney. Das Studio verkündete auf der Comic-Con in San Diego, ein Reboot von „The Haunted Mansion“ zu realisieren. Was für noch größere Verwunderung sorgt: Guillermo del Toro wird auf dem Regiestuhl sitzen.

    Die neuerliche Umsetzung soll als Realfilm in 3D angegangen und richtig düster und gruselig werden. Ursprünglich ist „The Haunted Mansion“ eine Fahrattraktion in Disney-Vergnügungsparks, die dort 1969 eröffnet wurde. „Wenn ihr eure Kinder mitbringt, werden sie ordentlich schreien“, verspricht Guillermo del Toro. Der Ton des Films soll sich deutlich von der Komödie „Die Geistervilla“ (2003) unterscheiden. Und del Toro verspricht, dass Eddie Murphy aus dem Originalfilm auch nicht als Hauptdarsteller zurückkehren werde.

    Über Wochen wurde spekuliert, für welches Projekt del Toro denn eigentlich den Tolkien-Zweiteiler „The Hobbit“ verlassen hat. Die Antwort hat Disney nun gegeben…
    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top