Mein Konto
    "Terriers": FX cancelt Detektiv-Serie nach nur einer Saison
    Von Björn Becher — 06.12.2010 um 18:12

    Nach nur einer Staffel kommt bereits das Aus für die FX-Serie "Terriers". Der Sender gab bekannt, dass es keine 2. Staffel der Serie von Produzent und "The Shield"-Erfinder Shawn Ryan geben wird.

    "Terriers" wirft einen komischen Blick auf die Welt der Privatdetektive: Ex-Cop Hank Dolworth (Donal Logue) gründet gemeinsam mit seinem besten Freund Britt Pollack (Michael Raymond James) ohne eine Lizenz zu besitzen ein Detektivbüro. Nun klärt man Verbrechen auf, allerdings ohne sich in Gefahr zu begeben oder Verantwortung zu übernehmen. Eigentlich genau der richtige Stoff für den Kabelsender FX, der sich mit unbequemen Serienjuwelen wie "Damages – Im Netz der Macht", "Sons of Anarchy" und "Justified" einen Namen machte. Doch "Terriers" blieb immerzu deutlich unter den Erwartungen. Im Schnitt gerade einmal 970.000 Zuschauer, davon nur 509.000 in der Gruppe der 18 bis 49jähringen waren deutlich zu wenig, zumal der Trend auch noch absteigend war.

    "The Shield"-Autor Shawn Ryan muss sich trotzdem über mangelnde Arbeit keine Sorgen machen. Mit dem Cop-Drama "The Chicago Code" feiert ein weiteres neues Projekt von ihm sein Debüt am 7. Februar auf dem großen Network Fox.

    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top