Mein Konto
    "The Lone Ranger": Johnny Depp spricht über seinen Look als Indianer Tonto
    Von Thilo Podann — 23.04.2012 um 09:26

    "Der sieht ja aus wie Jack Sparrow" werden sich viele gedacht haben, als das erste Bild zu Johnny Depps Westernfilm "The Lone Ranger" veröffentlicht wurde. Jetzt meldet sich der Hollywood-Star selbst zu Wort und erklärt seinen Look als Indianer "Tonto" im Detail.

    Als das erste Bild zu Gore Verbinskis kommendem "The Lone Ranger" erschien, gab es wegen Johnny Depps obskuren Aussehens einige Diskussionen im Internet. Der Publikumsliebling, der für seine außergewöhnlichen Outfits bekannt ist ("Edward mit den Scherenhänden", "Charlie und die Schokoladenfabrik", "Alice im Wunderland"), sprach jetzt im Interview mit EW über sein Makeup als Indianer-Sidekick Tonto. Depp erklärt, dass er von dem Werk "I am Crow" des Künstlers Kirby Sattler inspiriert wurde. Das hier zu sehende Bild zeigt eindeutig die Vorlage zu Johnny Depps Interpretation des Indianers Tonto.

    Wie der Schauspieler berichtet, entstand die Idee, einen Vogel auf dem Kopf zu tragen, durch eine Missinterpretation des Gemäldes. Er nahm fälschlicherweise an, dass der Vogel, der auf dem Bild hinter dem Kopf des Indianers vorbeifliegt, auf dessen Kopf sitzt und übernahm dies für seine Figur. Im Film werde der Vogel auf Tontos Kopf eine wichtige Rolle spielen, er sei sein spiritueller und seelischer Wegführer. Für andere scheint der Vogel tot zu sein, doch für Tonto selbst ist er lebendig. Darüber hinaus sagte Depp, dass er die Rolle übernahm, um eine neue Art von Indianer zu schaffen und das stereotypische Indianer-Bild der Amerikaner aufzubrechen.

    Der Film wird am 30. Mai 2013 in den deutschen Kinos starten und handelt von dem maskierten Helden Lone Ranger (gespielt von Armie Hammer). Zusammen mit seinem cleveren Indianer-Freund Tonto kämpft er im Texas des Wilden Westen gegen die Ungerechtigkeit. Ursprünglich war "The Lone Ranger" eine amerikanische Western-Serie, die Ende der 30er Jahre im Fernsehen große Erfolge feierte. Beim baldigen Kinoausflug des einsamen Rangers wird Gore Verbinski auf dem Regiestuhl Platz nehmen. Nach den ersten drei "Fluch der Karibik"-Teilen und dem Animationsfilm "Rango" ist "The Lone Ranger" bereits die fünfte Zusammenarbeit des Schauspieler-Regie-Duos Depp/Verbinski.

    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top