Mein Konto
    "Wir wollten aufs Meer": Erster Trailer zum Seefahrer-Stasi-Drama mit August Diehl
    Von Tim Anton — 13.08.2012 um 05:00

    Was, wenn man sich seinen sehnlichsten Wunsch erfüllen könnte, dies aber nur auf Kosten guter Freunde gelingen kann? Zwei Hafenarbeiter im Rostock der 80er Jahre träumen von der Seefahrt und geraten in Versuchung, die Stasi zu unterstützen, um ans Ziel zu kommen. Nun gibt es den ersten Trailer zu "Wir wollten aufs Meer" mit August Diehl und Alexander Fehling.

    Die DDR ist zu klein für die freiheitsliebenden Hafenarbeiter Cornelis (Alexander Fehling, "13 Semester") und Andreas (August Diehl, "Salt"), die in den 80er Jahren in Rostock von der großen weiten Welt träumen. Ihr Ziel ist die Seefahrt, doch das ist im Arbeiter-und-Bauern-Staat nicht ohne weiteres möglich. Als die beiden jedoch die Chance erhalten, ihren Kollegen, den wenig republiktreuen Matze (Ronald Zehrfeld, "12 Meter ohne Kopf") bei der Stasi zu verpfeifen, scheint ihr Ziel in greifbare Nähe zu rücken. Doch ob das Gewissen und ihre Freundschaft mit so einer Bürde klarkommen, ist eine andere Frage.

    In Toke Constantin Hebbelns ("NimmerMeer") Drama um Freundschaft, Verrat und Freiheitsliebe spielen außerdem Rolf Hoppe ("Alles auf Zucker") und Sylvester Groth ("Inglourious Basterds") mit. Während die ostdeutsche Staatssicherheit in der vergangenen Dekade ein vielgenutztes Thema war, so zum Beispiel im oscarprämierten Drama "Das Leben der Anderen", liefert die Kombination mit der Seefahrt einen neuen Aspekt. "Wir wollten aufs Meer" kommt am 13. September in unsere Kinos, den Trailer haben wir schon heute für euch.

    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top