Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Michael "Bully" Herbig als tollpatschiger Schutzengel in "Buddy"
    Von Florian Leue — 07.10.2012 um 08:37

    Nachdem seine letzten Filme "Hotel Lux" und "Zettl", in denen er nur als Schauspieler beteiligt gewesen ist, keine großen Erfolge an den Kinokassen waren, wird Michael "Bully" Herbig bei seinem nächsten Projekt nicht nur die Hauptrolle spielen, sondern auch wieder für Drehbuch, Produktion und Regie verantwortlich sein. In "Buddy" soll es um einen tollpatschigen und frischen Schutzengeln gehen, der sich in das Leben seines Schützlings einmischt.

    Waren Filme wie "Der Schuh des Manitu" und "(T)Raumschiff Surprise – Periode 1" allesamt riesige Erfolge an den deutschen Kinokassen, so blieben die beiden letzten Projekte von Multitalent Michael "Bully" Herbig ("Wickie und die starken Männer") hinter den erhofften Erwartungen zurück. Zeichnete sich der 44-Jährige bei den erstgenannten Beispielen sowohl für Drehbuch, Produktion als auch Regie verantwortlich, so war er bei den Filmen "Zettl" von Helmut Dietl und "Hotel Lux" von Leander Haußmann nur als Darsteller beteiligt. Für sein nächstes Projekt wird 'Bully' nun wieder die volle künstlerische Kontrolle übernehmen. Der Comedian werde für "Buddy" wieder als Hauptdarsteller, Regisseur, Produzent und Drehbuchautor in Erscheinung treten, wie Focus berichtet.

    In der deutschen "Buddy"-Komödie wird Herbig einen Schutzengel mimen, der noch ein blutiger Anfänger im Geschäft ist und aus Tollpatschigkeit in das Leben seines Schützlings hereinplatzt. Stilistisch soll der Film keine Parodie werden, sondern eine komplett eigenständige und neue Geschichte erzählen, wobei ein großer Wert auf den emotionalen Aspekt gelegt werden soll. Auch wenn seine letzten beiden Filme eher floppten, zeigt sich der Erfinder der "Bullyparade" sehr gelassen: Er verriet, dass seine entspannte Haltung  daher käme, dass er zwischen den Filmen, in denen er nur spiele und denen, die er selbst gemacht habe, unterscheide.

    Weitere Informationen über den Cast oder wann der Film in die Kinos kommen soll, gibt es bisher noch nicht.

    "Buddy" wird Herbigs erste Zusammenarbeit mit Warner, seinem neuen Produktionspartner. Das Hollywood-Studio soll auch den Verleih der Filme übernehmen. Eine weitere Zusammenarbeit ist geplant. Möglicherweise wird es sich hierbei um eine internationale Produktion handeln.

    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top