Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Lustiges Video: David Fincher bittet um Spenden zur Finanzierung von "The Goon"
    Von Maren Koetsier — 12.10.2012 um 18:55

    Wollt ihr die düstere Comic-Verfilmung "The Goon" mit Zombies, Gangstern sowie den Stimmen von Clancy Brown und Paul Giamatti sehen, dann müsst ihr nun nicht mehr auf die Gunst eines einzelnen Finanziers hoffen, sondern auf die der Fans; denn Produzent David Fincher will das fehlende Geld zur Finanzierung nun mit Spenden zusammenbekommen. Und das macht er auf ganz besondere Art und Weise mit einem humorvollen Video und zwar mit zielgruppenorientierten Ansprachen.

    Eine Adaption von Eric Powells Comic-Serie "The Goon" ist nicht erst seit gestern in Planung, genau genommen sogar schon seit einigen Jahren. Aber auch nachdem ein überzeugender Concept-Trailer zur Horror-Komödie veröffentlicht wurde, ließ sich kein Finanzier finden. Nun gehen die Macher einen neuen Weg: Mit einem Video bitten Produzent David Fincher ("Verblendung", "Sieben") sowie die Co-Regisseure Tim Miller und Jeff Fowler um Spenden. So wollen sie eine satte Summe von 400.000 Dollar zusammenbekommen, um dann endlich mit der Produktion des Films beginnen zu können. Ein simpler Spendenaufruf ist da natürlich nicht genug, deshalb zeigen die Drei in dem Video einige Ausschnitte aus dem Concept-Trailer, sprechen verschiedene Zielgruppen wie Liberale, Konservative, Superhelden- oder Hip-Hop-Fans an und lassen auch die beiden Hauptfiguren "The Goon" und Franky zu Wort kommen.

    Clancy Brown ("Die verurteilten") soll in der animierten Horror-Komödie "The Goon" seine Stimme leihen und Paul Giamatti ("Sideways", Shoot 'Em Up") wird Sidekick Franky sprechen. Die Comicvorlage wird wie folgt beschrieben: Darin gibt es "Gangster, Zombies, Killer-Roboter, riesige Fischmenschen und alles erdenklich Abscheuliche dazwischen."

    Nun aber viel Spaß beim Spendenaufruf:

    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top