Mein Konto
    "Guardians of the Galaxy": Neben Gordon-Levitt jetzt auch "Smallville"-Star Michael Rosenbaum im Gespräch
    Von Nina Becker — 03.01.2013 um 10:15

    Die Frage, wer die Hauptrolle in der Verfilmung des Marvel-Comics "Guardians of the Galaxy" spielen wird, scheint noch lange nicht geklärt zu sein. Die Liste der Kandidaten verlängert sich fast täglich. Via Twitter teilte nun auch Michael Rosenbaum, bekannt als Lex Luthor aus "Smallville" mit, dass er Kandidat für die Rolle des Peter Quill alias Star-Lord sei. Man darf gespannt sein, wer letztlich das Rennen machen wird.

    Erst gestern (3. Januar 2012) haben wir darüber berichtet, dass Joseph Gordon-Levitt ("Looper") angeblich im Gespräch für die Rolle des Peter Quill in "Guardians of the Galaxy" sein soll. Ob ihm die Rolle jedoch wirklich bereits angeboten wurde, ist bislang nicht klar. Gordon-Levitt bringt einiges an Erfahrung mit, was Comic-Verfilmungen angeht. Als letztes stand er für Christopher Nolan und seinen Film "The Dark Knight Rises" vor der Kamera.

    Nun verkündet Michael Rosenbaum selbst via Twitter, dass auch er im Kandidatenpool sei. Rosenbaum, ein guter Freund von Regisseur James Gunn ("Super"), war nach eigener Auskunft bereits beim Vorsprechen. Damit wird die Liste der Kandidaten für die Rolle von Peter Quill immer länger. Seit einiger Zeit werden die Besetzungs-Gerüchte mit immer neuen Namen angeheizt. Neben Gordon-Levitt und Rosenbaum fielen auch schon die Namen Jim Sturgess ("Cloud Atlas"), Joel Edgerton ("Warrior"), Jack Huston ("Boardwalk Empire"), Lee Pace ("Der Hobbit", "Pushing Daisies"), Eddie Redmayne ("My Week with Marilyn"), Garrett Hedlund ("Tron: Legacy"), James Marsden ("Die Hochzeit unserer dicksten Freundin"), Sullivan Stapleton ("The Hunter") und Zachary Levi ("Chuck").

    Die Suche nach dem passenden Schauspieler für die Rolle von Peter Quill, der zur Hälfte Mensch und zur anderen Hälfte Alien ist und auf der Erde aufwächst, geht also in die nächste Runde und bleibt spannend. "Guardians of the Galaxy" soll am 4. September 2014 in die deutschen Kinos kommen.

    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top