Mein Konto
    "Star Trek 3": "Attack The Block"-Regisseur Joe Cornish angeblich Kandidat für Abrams-Nachfolge
    Von Björn Becher — 24.05.2013 um 16:04

    Wenn Paramount zum 50. Jubiläum von "Star Trek" im Jahr 2016 einen neuen Film in die Kinos bringen will, muss das Studio dies womöglich mit einem neuen Regisseur in Angriff nehmen. Denn J.J. Abrams dürfte vorher zu viel mit "Star Wars 7" zu tun haben. Nun kursiert ein erster Name für die Nachfolge und zwar der von "Attack The Block"-Regisseur Joe Cornish. Er sei allerdings nur einer von mehreren Kandidaten auf einer Liste des Studios.

    Wie einer der gut vernetzten Redakteure der Webseite LatinoReview.com via Twitter verriet, stehe Joe Cornish auf einer Kandidatenliste bei Paramount für die Nachfolge von J.J. Abrams bei "Star Trek 3". Allerdings sei Cornishs Name nur einer von mehreren auf dieser Liste. Es deutet aber alles daraufhin, dass man sich bei Paramount schon eifrig Gedanken über einen neuen Regisseur macht. J.J. Abrams selbst wollte zwar bislang nicht ausschließen, dass er für einen dritten "Star Trek"-Film auf dem Regiestuhl Platz nehmen wird, gab aber bereits zu, dass es bei einem Release 2016 zeitlich kaum zu schaffen sein dürfte. Als Produzent werden er und sein Partner Bryan Burk mit ihrer Firma Bad Robot aber auf jeden Fall "Star Trek 3" mitverantworten und damit auch bei der Auswahl eines möglichen neuen Regisseurs ein gewichtiges Wort mitreden.

    Joe Cornish wird in Hollywood schon länger als möglicher Regisseur für ein großes Filmprojekt gehandelt. Schließlich sorgte er mit dem britischen Alien-Invasions-Film "Attack The Block" für reichlich Aufsehen. Als Drehbuchautor war er zudem an Steven Spielbergs "Die Abenteuer von Tim und Struppi - Das Geheimnis der 'Einhorn'" sowie am kommenden Marvel-Film "Ant-Man" beteiligt. Er ist zudem ein sehr guter Freund von "Hot Fuzz"-Regisseur Edgar Wright, der wiederum mit Abrams gut befreundet ist und eine Szene für "Star Trek Into Darkness" inszeniert hat. Vielleicht hat Wright da auch ein paar lobende Worte über seinen Kumpel Cornish verloren?

    Wer Joe Cornishs "Attack The Block" noch nicht kennt, sollte dies übrigens unbedingt nachholen. Nachfolgend noch einmal der Trailer. "Star Trek Into Darkness" läuft seit dem 9. Mai 2013 in den deutschen Kinos.

    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top