Mein Konto
    Produzent möchte aus "The Legend of Conan" mit Arnold Schwarzenegger eine Trilogie machen
    Von Maren Koetsier — 30.07.2013 um 16:10

    Arnold Schwarzenegger will "The Legend of Conan" machen, das hat er bereits mehrfach betont. Das Projekt soll zu "100 Prozent" umgesetzt werden, bestätigte nun auch Fredrik Malmberg, Präsident von Paradox Entertainment. Doch Fans haben gleich noch zwei weitere Gründe zur Freude, denn Malmberg eröffnete nun die Möglichkeit, dem neuen Conan-Film zwei weitere nachfolgen zu lassen und eine Trilogie daraus zu machen. Er gab außerdem einige Details zum Stand der Dinge preis.

    "Ich denke, wenn wir das richtig anpacken, können wir direkt zwei weitere Conan-Filme machen", erklärte Fredrik Malmberg im Interview mit thearnoldfans.com und eröffnete somit die Möglichkeit einer Conan-Trilogie. Malmberg ist der Präsident von Paradox Entertainment, die die Rechte an Conan haben, und Produzent von "The Legend of Conan". Ob es gut läuft, wird sich erst zeigen, denn noch befindet sich das Projekt in der Entwicklunsgphase. Das Drehbuch wird derzeit von Chris Morgan ("Fast & Furious 6") verfasst. Malmberg versicherte, dass der neue Conan-Film mit Arnold Schwarzenegger zu 100 Prozent umgesetzt wird.


    Man habe eine großartige Story, die perfekt auf Schwarzenegger passe, erklärte Malmberg. Die Idee sei es, die Zeit, nachdem Conan König war, in den Fokus zu nehmen – á la: "Erinnerst du dich an die guten alten Zeit, als Conan noch da war?". Und dann ist der Moment für Conan gekommen, zurückzukehren. Er sitze in den Film ebenfalls auf dem Thron, aber sei nicht glücklich dort und es sei schließlich an der Zeit für ihn, wieder in den Kampf zu ziehen. Malmberg versicherte außerdem, dass man das Vermächtnis des Barbaren nicht weiterreichen wolle, in dem man zum Beispiel einen Sohn einführe, es sei Arnolds Film.


    Die Kollegen von TheArnoldFans fragten den Paradox-Präsidenten außerdem nach dem Mitwirken von anderen Schauspielern aus den Original-Filmen und er hatte auch gleich einen Darsteller parat, der sich gut eignen würde: Sven-Ole Thorson, der bereits bei "Conan der Zerstörer" und "Conan, der Barbar" mitgewirkt hat, sei ein "cooler Typ", aber auch wenn es dafür den Raum gebe, so müsse es auch Sinn machen, die Schauspieler zu verpflichten. Man werde zudem einen großartigen Regisseur verpflichten, aber erst sobald die Geschichte steht. Er bekomme viele Anfragen von interessierten Filmemachern; Paul Verhoeven brachte sich Anfang 2013 zum Beispiel selbst ins Gespräch.

    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top