Mein Konto
    Willem Dafoe über "Finding Dory": Die Fortsetzung ist besser als "Findet Nemo"
    Von Björg Prüßmeier — 08.10.2013 um 22:11

    Die Fortsetzung zum Animationshit "Findet Nemo" soll laut Willem Dafoe, der einem der Fische erneut seine Stimme leiht, sogar noch besser werden als das Original. In "Findet Nemo 2: Finding Dory" geht nicht der kleine Clownfisch, sondern die vergessliche Dory verloren.

    Kaum ein Film konnte Groß und Klein im Jahre 2003 so begeistern wie die rührende Geschichte des Clownfischs Marlin in "Findet Nemo", der mithilfe der unter Amnesie leidenden Dory auf die Suche nach seinem in einem Aquarium gefangenen Sohn Nemo geht. Dabei erleben sie allerlei Abenteuer mit vegetarischen Haien, chillenden Schildkröten und gierigen Möwen.

    Die Fortsetzung, die Regisseur Andrew Stanton inszeniert, ließ ausgesprochen lange auf sich warten, doch 2016 soll es endlich soweit sein. Mit der Verpflichtung von Albert Brooks und Ellen DeGeneres, den Originalstimmen von Marlin und Dory, nahm "Findet Nemo 2: Finding Dory" an Fahrt auf. Wie jetzt bekannt wurde, gibt es auch eine Rückkehr von Willem Dafoe, der in "Findet Nemo" Khan, den mysteriösen Mentor von Nemo im Aquarium, gesprochen hatte. Und dieser erzählte den Kollegen von Total Film nicht nur, dass er mit der Produktion und den Aufnahmen schon begonnen hat, sondern versprach auch, dass das Sequel seinen Vorgänger noch übertreffen werde: "Es ist sogar noch besser als der erste Teil, es ist fantastisch! Es ist schwierig, einen Erfolg zu wiederholen, besonders, wenn er so viele Jahre zurückliegt. Aber es ist wirklich cool!"

    "Findet Nemo 2: Finding Dory" spielt ein Jahr nach den Ereignissen von "Findet Nemo". Darin ist die vergessliche Dory auf der Suche nach ihrer verlorengeglaubten Familie, was durch ihre Amnesie natürlich alles andere als erleichtert wird…


    Aufgrund des Bob-Peterson-Rauswurf bei "The Good Dinosaur" kommt es auch bei "Finding Nemo"-Fortsetzung zur Terminverschiebung. So startet das Sequel in den USA nun am 17. Juni 2016. Der bisherige deutsche Kinostart am 3. Dezember 2015 ist demnach auch nicht mehr aktuell und wird bald angepasst.

    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top