Mein Konto
    "Evil Dead 2": Regisseur Fede Alvarez hat keine Lust mehr auf Fortsetzung seines Horror-Schockers
    Von Björg Prüßmeier — 30.10.2013 um 15:30

    Schon vor dem offiziellen Kinostart von "Evil Dead" hatte Regisseur Fede Alvarez berichtet, dass er mit Drehbuchautor Rodolfo Sayagues an dem zweiten Teil des Horror-Schockers arbeite. Nun gab er aber bekannt, dass beide das mögliche Sequel verlassen haben.

    Die Neuauflage zu Sam Raimis "Tanz der Teufel", "Evil Dead", war nicht nur ein Kassenschlager, sondern wurde auch von Horrorfans weitestgehend positiv aufgenommen. In der Regel lässt in so einem Fall eine Fortsetzung nicht lange auf sich warten. "Evil Dead 2" wurde sogar schon vor Veröffentlichung des ersten Teils in Auftrag gegeben. Doch nun steht das ganze Projekt offensichtlich auf der Kippe, denn Regisseur Fede Alvarez und Drehbuchautor Rodolfo Sayagues, die zusammen den ersten Teil entwickelten, haben das Sequel verlassen.

    Bereits zu Beginn habe man gesagt, dass man die Sache nur weiterführen wolle, wenn es auch eine gute Geschichte zu erzählen gebe und damals wusste man noch nicht ganz, wie diese aussehen sollte. Offenbar sind Alvarez und Sayagues zu keinem befriedigendem Ergebnis gelangt, denn wie Alvarez nun berichtete, haben die beiden schon vor geraumer Zeit die Arbeit an dem nun fraglichen Sequel begraben: "'Evil Dead 2' wird nicht gemacht, zumindest nicht mit uns. Wir haben das Projekt vor vielen Monaten verlassen, weil wir unsere Energie lieber in andere Dinge investieren wollen. Ich weiß nicht, ob die Produzenten noch planen, das Sequel zu machen. Aber was ich euch versichern kann, ist, dass wir nicht daran teilnehmen werden".

    Was jetzt aus "Evil Dead 2" oder sogar dem geplanten Evil Dead Crossover der alten und neuen "Evil Dead"-Welten wird, ist unbekannt. Allerdings soll Sam Raimi weiterhin an seiner Fortsetzung "Army Of Darkness 2" arbeiten, wie erst vor kurzem noch einmal bestätigt wurde.

    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top