Mein Konto
    "Noah"-Star Emma Watson im Gespräch für Hauptrolle in Sofia Coppolas "The Little Mermaid"
    Von Annemarie Havran — 28.03.2014 um 12:15

    Nachdem bekannt wurde, dass Sofia Coppola womöglich die Regie der neuen Realfilm-Version von "The Little Mermaid" übernimmt, wird nun nach der passenden Darstellerin für die kleine Meerjungfrau gesucht. Immer wieder genannt wird dabei der Name von Emma Watson (Hermine aus den "Harry Potter"-Filmen), die jedoch noch kein konkretes Angebot erhalten haben will.

    Aus dem Kino dürfte die kleine Meerjungfrau den meisten in Form von Disneys singender und fröhlicher "Arielle" bekannt sein, doch ursprünglich handelt es sich bei der Meerjungfrau aus Hans Christian Anders Märchen um eine tragische Figur – kein Happy End für das arme Fischmädchen. Welche Wendung die Geschichte in der geplanten neuen Realfilm-Version "The Little Mermaid", für die Sofia Coppola ("The Bling Ring") als Regisseurin im Gespräch ist, nehmen soll, ist noch nicht bekannt. Doch zunächst muss eine Darstellerin für das zarte Fabelwesen gefunden werden und wie Variety berichtet, wäre "Noah"-Star Emma Watson begeistert, nach "The Bling Ring" erneut für Coppola vor der Kamera stehen zu dürfen.

    Die Gerüchte, dass Watson die kleine Meerjungfrau spielen könnte, halten sich bereits seit längerer Zeit hartnäckig im Internet, Variety fragte nun bei Watson nach, ob sie tatsächlich an der Hauptrolle in "The Little Mermaid" interessiert sei. Ein konkretes Angebot habe sie noch nicht erhalten, so Watson, aber sie könne sich eine erneute Zusammenarbeit mit Sofia Coppola sehr gut vorstellen: "Ich müsste natürlich erst das Drehbuch lesen. Aber ich liebe Sofia sehr." Außerdem verriet Watson, dass sie sich an ihrem fünften Geburtstag als Arielle verkleidet hatte – beste Voraussetzungen also.

    Einen kleinen nostalgischen Rückblick auf den Disney-Klassiker gibt es jetzt für euch hier mit dem Trailer zu  "Arielle, die Meerjungfrau":

    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top