Mein Konto
    "96 Hours"-Star Liam Neeson und U2-Frontmann Bono planen Filmprojekt
    Von Helgard Haß — 17.09.2014 um 18:05

    In einem Interview mit The Independent ließ Schauspieler Liam Neeson ("Schindlers Lieste") verlauten, dass er gemeinsam mit Musiker Bono an einem Drehbuch arbeite. Der Film soll in den 70er Jahren in Irland angesiedelt sein.

    Warner Bros.
    Schauspieler Liam Neeson, der gerade unterwegs ist, um seinen Thriller "Ruhet in Frieden - A Walk Among The Tombstones" zu promoten, sprach im Interview mit dem Nachrichtenblatt The Independent auch über seine Freundschaft mit dem irischen Musiker und Frontmann der Rockband U2 Bono und offenbarte, dass die beiden bereits seit mehreren Jahren an einem Drehbuch arbeiten würden.

    "Wir reden, bzw. bei ihm höre ich oft einfach nur zu. Er ist ein wunderbarer Mann. Er hat eine Idee für ein Drehbuch, an dem wir bereits in den vergangenen sechs Jahren gearbeitet haben.", erklärte Neeson. In dem Film soll es um das Phänomen der irischen Showbands in den 70er Jahren gehen.

    Bei den Musikgruppen handelte es sich um Big Bands, die eine Vielzahl von Genres spielen konnten und über ein großes Repertoire von gecoverten Musiktiteln verfügten, womit sie durchs Land getourt sind.

    Ob der geplante Film tatsächlich umgesetzt wird, ist derzeit noch nicht bekannt. Liam Neeson können wir zunächst einmal ab 13. November 2014 in "Ruhet in Frieden - A Walk Among The Tombstones" in den Kinos auf Verbrecherjagd sehen. Dazu hier der Trailer.




    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top