Mein Konto
    Neues "Spider-Man"-Reboot kommt – Spidey wird Teil des Marvel Cinematic Universe
    Von Tobias Mayer — 10.02.2015 um 08:16

    Der Spinnenmann im Netz von Marvel: Wie Sony und Marvel Studios offiziell bekanntgegeben haben, bekommt "Spider-Man" 2017 ein Reboot und gehört dann zum Marvel Cinematic Universe, zu Iron Man & Co.. Ein neuer Hauptdarsteller wird gesucht.

    Sony Pictures Releasing France
    Was in den vergangenen Monaten als Gerücht durchs Internet ging und teils als unrealistischer Fan-Traum belächelt wurde, ist nun offiziell (via Variety): Die "Spider-Man"-Reihe wird nach "The Amazing Spider-Man" (2012) schon wieder neugestartet, der neue Spinnenfilm kommt am 28. Juli 2017 in die US-Kinos. Der Clou dabei: Sony Pictures Entertainment und Marvel Studios haben einen Deal geschlossen, der Spideys Einführung in das Marvel Cinematic Universe (MCU) vorsieht, womit die freundliche Spinne aus der Nachbarschaft etwa schon in "Captain America 3: Civil War" (2016) auftreten könnte – in der Comicvorlage jedenfalls mischt Spider-Man mit.

    Andrew Garfield, der Peter Parker aka Spider-Man in den zwei "Amazing"-Filmen spielte, muss seinen Spinnenanzug abgeben. Ein neuer Hauptdarsteller wird gesucht.

    Sony hat die "Spider-Man"-Filmrechte seit 1999. Auch nach dem neuen Deal behält der Konzern das Verleihrecht sowie die finanzielle und kreative Kontrolle.

    Weil das neue "Spider-Man"-Reboot im Juli 2017 starten soll, werden einige Marvel-Filme verschoben: "Black Panther" auf den 6. Juli 2017, "Thor: Ragnorak" auf den 3. November 2017, "Captain Marvel" auf den 2. November 2018 und "Inhumans" auf den 12. Juli 2019 (US-Daten).

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top