Mein Konto
    David Lynch kehrt zur "Twin Peaks"-Fortsetzung zurück
    Von Helgard Haß — 16.05.2015 um 08:29

    Nachdem der Regisseur im vergangenen Monat seinen Rückzug aus der geplanten dritten Staffel seiner Mystery-Serie „Twin Peaks“ verkündete, ist David Lynch nun wieder an Bord und wird die neuen Folgen inszenieren.

    American Broadcasting Company (ABC)
    Twin Peaks“-Fans können aufatmen und sich nun besonders guten Kaffee einschenken: Die Vertragsunstimmigkeiten zwischen Mastermind David Lynch und Showtime scheinen behoben und die angekündigte dritte Staffel wird nun sogar mit mehr als den zunächst vermeldeten neun Folgen auf dem US-Sender wiederbelebt. David Lynch verkündete die frohe Botschaft via Twitter.




    Nachdem im Oktober 2014 die Fortsetzung der Kultserie verkündet wurde, war die Freude über eine Fortsetzung groß – bis im März 2015 erstmals von Komplikationen die Rede war. David Lynch erklärte kurze Zeit später, dass die Serie aufgrund von vertraglichen Differenzen wohl ohne ihn auskommen müsse.

    Showtime Präsident David Nevins bestätigte nun die positive Wende nach den Unstimmigkeiten und äußerte freudig: „Diese verdammt gute Tasse Kaffee von Mark und David schmeckt besser denn je. Die Extra-Brühzeit hat sich bezahlt gemacht und die Tasse ist sogar größer als wir erwartet hatten. David wird das Ganze inszenieren – was sogar mehr sein wird als die ursprünglich angekündigten neun Stunden. Die Vorproduktion beginnt jetzt!!“ (via comingsoon)
     
    Co-Schöpfer Mark Frost und David Lynch haben Berichten zufolge bereits die Drehbücher zu den anfänglich neun Drehbüchern verfasst. Wie viele weitere Folgen es nun geben soll, wurde indes noch nicht offiziell bekannt gegeben.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top