Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Marvels "Doctor Strange": Mögliche Details zur Rolle von Rachel McAdams
    Von Johanna Slomski — 19.10.2015 um 14:20
    facebook Tweet

    Obwohl die Dreharbeiten zu „Doctor Strange“ demnächst in London beginnen werden, wissen wir noch nichts über Rachel McAdams Rolle. Nun gibt es neue Gerüchte zu ihrer Figur.

    Mars Distribution
    Seit bekannt wurde, dass Rachel McAdams bei „Doctor Strange“ dabei ist, rätselten Zuschauer, welche Rolle sie in der Comicverfilmung eigentlich spielt. Es wurde gemunkelt, dass sie als Steven Stranges (Benedict Cumberbatch) Herzensdame Clea zu sehen sei, doch Latino Review behauptet nun, dass die Kanadierin Christine Palmer mimen wird, die in den „Night Nurse“-Comics als chirurgische Krankenschwester für Superhelden tätig ist.

    Einigermaßen überraschend wäre dabei, dass McAdams nicht die bekannteste „Night Nurse“-Hauptfigur Linda Carter spielen soll, die in den Vorlagen sogar mit Dr. Strange anbandelt. Mit ihrem Hintergrund als chirurgische Assistentin würde allerdings auch Palmer einen guten Gegenpol zu dem Chirurg Stephen Strange bilden. Es ist zudem sehr gut möglich, dass McAdams zwar den Namen Christine Palmer trägt, ihre Figur aber auch viele Charakteristika von Linda Carter (und auch von der dritten „Night Nurse“ Georgia Jenkins) bekommt. Marvel interpretierte in der Vergangenheit schon öfter seine Figur im Film- und Serienuniversum sehr frei gegenüber den Comic-Vorlagen.

    Es spricht zumindest sehr viel dafür, dass die „Night Nurse“-Comics involviert sein werden. Denn ursprünglich sollte Rosario Dawson laut Showrunner Steven S. De Knight in „Daredevil“ Linda Carter spielen, doch der Autor musste seine Pläne umschmeißen, weil er von Marvels Chefetage signalisiert bekam, dass man für die „Night Nurse“ noch Pläne im Marvel-Filmuniversum habe. So wurde Dawson stattdessen zu Claire Temple und es wurden nur Elemente der „Night Nurse“ in ihre Figur integriert.

    „Doctor Strange“ mit Benedict Cumberbatch, Tilda Swinton und Chiwetel Ejiofor kommt am 27. Oktober 2016 in die deutschen Kinos.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top