Mein Konto
    Universals Monster-Franchise: Nach "Die Mumie" soll jedes Jahr ein neuer Film kommen
    Von Annemarie Havran — 19.11.2015 um 13:02

    Universals Monster-Franchise ist monströs – zumindest monströs groß. Die derzeitigen Pläne sehen vor, jedes Jahr einen neuen Film zu veröffentlichen, Ende ungewiss. Den Auftakt bildet 2017 „Die Mumie“.

    Universal Pictures
    Ob es die Mumie, Frankensteins Monster und der Wolfmensch mit dem Erfolg von Iron Man, Captain America und Co. aufnehmen können, bleibt abzuwarten, aber Universal will den Versuch wagen: Das sogenannte Monster-Franchise wird im großen Stile geplant und auf eine lange Laufzeit mit regelmäßigen Veröffentlichungen ausgelegt, ähnlich dem „Avengers“-Universum. Dabei sind Solo-Abenteuer, Fortsetzungen und Spin-offs vorgesehen und die Figuren sollen über ihre eigenen Abenteuer hinaus miteinander agieren, wie es unter anderem im Marvel Cinematic Universe vorgemacht wird. Universal-Chefin Donna Langley bestätigte diese ambitionierten Pläne im Interview mit Variety und erklärte weiter, man wolle jedes Jahr einen Film veröffentlichen.

    Als erstes darf sich „Die Mumie“ auf die Leinwand wagen, die am 23. März 2017 unter der Regie von Alex Kurtzman („Zeit zu leben“) ihr bandagiertes Haupt erhebt. Dass es trotz der bereits geraumen Planungsphase immer noch so lange dauert, bis wir den ersten Film des „Monster-verse“ zu sehen bekommen, hat laut Langley einen Grund: „Die Figuren werden über die Filme hinweg miteinander interagieren. Wir entwickeln das im Moment und es braucht seines Zeit, um es richtig hinzubekommen.“

    Kurtzman, der gemeinsam mit Chris Morgan das Kreativteam hinter der Franchise-Wiederbelebung bildet, beschrieb im Interview mit Variety seine Vision: „Wir erschaffen eine Mythologie. Wir schauen uns also diesen Kanon an und fragen uns: ‚Was sind die Regeln?‘ Welche davon können wir brechen und welche sind in Stein gemeißelt?“ Filmemacher Chris Morgan ist überzeugt, dass es nach so vielen strahlenden Helden im Kino wieder Zeit für düsterere Figuren ist: „Helden sind meistens perfekt, aber die meisten Zuschauer werden nie erfahren wie es ist, der klügste, stärkste oder schnellste Mensch auf der Welt zu sein.“ In jedem schlummere eine dunkle Seite und jeder wünsche sich, einen Fluch in eine Stärke verwandeln zu können.

    Also macht euch bereit für Universals Monster-Franchise, denn „die Monster waren im Schatten, aber nun ist es Zeit, sie ans Licht zu bringen“, wie Morgan verkündet. Außer der Mumie könnten auch  Dracula, Frankensteins Monster, seine Braut, der Wolfmensch, Vampirjäger Van Helsing und der unsichtbare Mann neue Leinwand-Auftritte bekommen.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top