Mein Konto
    "And Then There Were None": Erster Trailer zur düsteren Agatha-Christie-Adaption mit Sam Neill und drei "Game Of Thrones"-Darstellern
    Von Markus Trutt — 11.12.2015 um 14:00

    In „And Then There Were None“ treibt ein Serienkiller auf einer abgeschiedenen Insel sein Unwesen. BBC hat nun den ersten kurzen Trailer zur dreiteiligen und hochkarätig besetzten Miniserie veröffentlicht.

    Zehn einander fremde Menschen (u.a. Sam Neill und Charles Dance) werden unter verschiedenen Vorwänden auf eine einsame kleine Insel vor der Küste Englands gelockt. Während von ihren vermeintlichen Gastgebern jede Spur fehlt, offenbart eine Grammophon-Aufnahme, auf die sie stoßen, den wahren Grund für ihren Aufenthalt. So sollen sie wegen unterschiedlicher Verbrechen, die jeder von ihnen begangen hat, nun auf der Insel gerichtet werden. Daraufhin segnet einer nach dem anderen das Zeitliche, wobei sich schon bald zunehmend der Verdacht aufdrängt, dass sich der Mörder nicht irgendwo auf dem Eiland versteckt hält, sondern einer von ihnen ist.

    Bei „And Then There Were None“ handelt es sich um eine neue TV-Adaption des gleichnamigen Agatha-Christie-Romans (dt. Titel: „Und dann gabs keines mehr“), der erstmals 1939 erschienen ist und zum meistverkauften Werk der berühmten Krimiautorin wurde. Regisseur Craig Viveiros („Last Hitman“) und Drehbuchautorin Sarah Phelps („The Casual Vacancy“) konnten für ihre Umsetzung des Stoffes auf eine illustre Besetzung zurückgreifen. Zu den gefährdeten Inselbesuchern gehören unter anderem „Jurassic Park“-Star Sam Neill, „Black Sails“-Hauptdarsteller Toby Stephens, Jungstar Douglas Booth („Stolz und Vorurteil und Zombies“, „Noah“) und mit Charles Dance, Burn Gorman und Noah Taylor gleich drei Schauspieler, die in mehreren Folgen von HBOs Hitserie „Game Of Thrones“ dabei waren.

    Die BBC zeigt die drei einstündigen Teile von „And Then There Were None“ vom 26. bis zum 28. Dezember 2015 im britischen Fernsehen. Ein Veröffentlichungstermin für den deutschen Raum steht bislang noch nicht fest.

    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top