Mein Konto
    Hermine mit schwarzer Hautfarbe: J.K. Rowling antwortet "Harry Potter And The Cursed Child"-Nörglern
    Von Annemarie Havran — 21.12.2015 um 16:20

    Im Theaterstück „Harry Potter And The Cursed Child” wird die erwachsene Hermine Granger von Noma Dumezweni gespielt. Wer sich an der Hautfarbe der Hermine-Darstellerin stören sollte, dem setzt J.K. Rowling klare Worte entgegen.

    Warner Bos.
    Emma Watsons Hermine Granger in der „Harry Potter“-Filmreihe ist weiß, die erwachsene Hermine in der Theater-Fortsetzung „Harry Potter And The Cursed Child“, die von Noma Dumezweni gespielt wird, schwarz. Und wie ist es in den Büchern? Über diese Frage sollten alle, die sich an der neuen Besetzung für das Londoner Bühnenstück stören, einmal scharf nachdenken. Autorin J.K. Rowling gab nun auf Twitter Nachhilfe in Sachen Bücherkunde und beantwortete auch gleich die Frage eines Fans, wie sie die Besetzung der erwachsenen Hermine findet:



    Über Hermine heißt es in den Büchern nur, sie habe braune Augen, krauses Haare und sei sehr klug. Über die Hautfarbe wird kein Wort verloren. Somit können sich also alle beruhigt dem zuwenden, worum es wirklich geht: die neue Geschichte aus dem Harry-Potter-Universum. In „Harry Potter And The Cursed Child“ werden Harry, Hermine und Ron 19 Jahre nach der finalen Schlacht gegen Lord Voldemort in neue Abenteuer verwickelt. Harry Potter ist inzwischen Mitarbeiter des Zaubereiministeriums und mit den Pflichten in Beruf und Familie voll ausgelastet. Sein Sohn Albus Severus hadert derweil mit dem Erbe seiner Familie…

    In den Theatern des Londoner East End wird „Harry Potter And The Cursed Child” ab dem 30. Juli 2016 aufgeführt. Das Stück ist in zwei Teile aufgeteilt, die man innerhalb eines Tages oder an zwei aufeinanderfolgenden Abenden sehen kann.Wer in die Hauptrollen schlüpft, erfahrt ihr in diesem FILMSTARTS-Artikel.



    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top