Mein Konto
    Michael Bay bestätigt: Er führt bei "Transformers 5" erneut Regie
    Von Helgard Haß — 05.01.2016 um 09:07

    Nachdem bereits seit längerem bekannt ist, dass Michael Bay plant, bei „Transformers 5“ auf dem Regiestuhl zurückzukehren, bestätigte der Regisseur nun im Interview, dass er die Action-Fortsetzung inszenieren werde.

    Paramount Pictures France
    „Transformers 4“-Darsteller Mark Wahlberg bekräftigte erst vor wenigen Wochen, dass er bei der Fortsetzung des Action-Franchises erneut vor die Kameras treten werde und zeigte sich auch schon seit längerem zuversichtlich, dass Michael Bay erneut den Regieposten übernehmen werde. Nachdem sich der Regisseur bislang eher vorsichtig äußerte und im September 2015 zuletzt erklärte, dass noch nichts offiziell sei, bestätigte Bay nun in einem Interview mit Rolling Stone, dass er bei „Transformers 5“ tatsächlich das Regieruder in die Hand nimmt, das Zepter danach aber definitiv weitereichen werde. „Ich mache Transformers… 5, ist es doch, oder?“, so Bay, „J.J.[ Abrams] hat mir gesagt, ‚Du bist der Einzige, der das machen kann.‘ Aber es ist Zeit, weiterzuziehen. Nur noch einen.“ Dazu erklärte er, dass es sehr viel Spaß mache, einen Film zu drehen, den „100 Millionen Leute sehen werden“, bekräftigte im Anschluss aber noch einmal, „das ist der letzte. Ich muss das Ruder abgeben.“

    Dass nach „Transformers 5“ noch nicht Schluss ist, steht unterdessen schon länger fest. Studio Paramount hat im vergangenen Jahr ein ganzes Team renommierter Autoren engagiert, das sich um den Ausbau des Franchises kümmern und ein Gesamtkonzept für weitere Fortsetzungen, sowie Prequels und Spin-offs entwerfen soll.

    Das Drehbuch für „Transformers 5“ liefern Ken Nolan („Black Hawk Down“) und die „Iron Man“-Autoren Art Marcum und Matt Holloway, basierend auf einem Entwurf des Autoren-Teams. Umgesetzt werden soll es noch im Laufe des Jahres 2016 - für einen anvisierten Kinostart im Jahr 2017.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top