Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Person Of Interest": 5. Staffel laut J.J. Abrams wahrscheinlich auch die letzte
    Von Björn Becher — 11.01.2016 um 11:12

    Weil für die 5. Staffel von „Person Of Interest“ nur 13 Episoden bestellt wurden, befürchten viele Fans das Schlimmste. Produzent J.J. Abrams macht ihnen nun auch wenig Hoffnung: Die Serie werde danach wohl enden.

    Warner Bros. Television
    Auch J.J. Abrams glaubt nicht mehr daran, dass „Person Of Interest“ noch lange laufen wird. Die von Abrams produzierte und von Jonathan Nolan („The Dark Knight“, „Interstellar“) entwickelte und geschriebene Serie werde mit der kommenden 5. Staffel wohl zu Ende gehen. Im Rahmen der aktuell stattfindenden großen Pressetour der US-TV-Sender sagte Abrams laut Collider, er tippe darauf, dass es wirklich die letzte Staffel sei. Dies breche ihm das Herz, weil er wisse, wie viele gute Geschichten sonst noch gekommen wären.

    Weil in den USA die Einschaltquoten rückläufig waren, wurden für die 5. Staffel bereits nur 13 statt der üblichen 22 Episoden bestellt. Viele Fans hoffen nun, dass die Macher diese nutzen, um den Kampf Maschine gegen Samaritan stringent zu Ende zu führen, ohne zwischendrin auf Füller-Episoden zurückgreifen zu müssen.

    Bildergalerie starten
    Diaporama
    TV-Quoten: Das sind die meistgeschauten US-Serien im deutschen Fernsehen
    20 Bilder


    Wann die neuen Episoden der Überwachungs-Paranoia-Serie mit Michael Emerson und Jim Caviezel ausgestrahlt werden, ist aber nach wie vor nicht bekannt. Auch J.J. Abrams konnte dazu nur sagen, dass er noch keinen Terminplan bekommen habe. Er ist aber überzeugt, dass Sender CBS die finalen Folgen zeigen wird und Fans dürfen sich laut dem „Star Wars 7“-Regisseur darauf freuen: „Ich weiß, wie die Episoden sind.“ Rückblickend bezeichnet er es ohnehin als Wunder, dass man eine solche Serie ins Programm bekommen habe und so viele Jahre zeigen durfte.

    Ganz ist das Ende für „Persons Of Interest“ auch noch nicht besiegelt. Zum einen glaubt Abrams nur, dass die Serie zu Ende gehen wird. Es gibt noch keine offiziell verkündete Entscheidung des Senders. Zum anderen gibt es natürlich immer die Möglichkeit, dass ein anderer Anbieter, z. B. ein Streamingdienst, sich um die Rechte bemüht. Laut Abrams gebe es dafür momentan keine Pläne, aber man werde sicher irgendwann darüber sprechen.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top