Mein Konto
    "Harry Potter"-Star Rupert Grint glaubt nicht, dass die Ehe zwischen Ron und Hermine hält
    Von Maren Koetsier — 05.02.2016 um 12:45

    Ron Weasley und Hermine Granger sind ein ungleiches Paar, da stellt sich der ein oder andere womöglich die Frage, ob die Ehe der „Harry Potter“-Figuren wohl dauerhaft bestehen bleibt. Darsteller Rupert Grint sieht schwarz und spricht von Scheidung.

    Warner Bros.
    Es hat lange gedauert, aber Ron und Hermine haben in den Büchern von J.K. Rowling und den Verfilmungen zueinander gefunden. Im Epilog des letzten Bandes der „Harry Potter“-Saga erfährt man, dass er zwei Kinder mit seiner Herzensdame zusammen hat. Sie hören auf die Namen Hugo und Rose. Die Bestseller-Autorin verriet auch, was der rothaarige Weasley nach den Büchern macht. Zunächst arbeitete er mit Harry zusammen in der Aurorenabteilung des Zaubereiministeriums, danach hilft er seinem Bruder George im Geschäft Weasleys Zauberhafte Zauberscherze. Doch nun schlägt Darsteller Rupert Grint in die gleiche Kerbe wie zuvor schon Hermine-Mimin Emma Watson und Rowling selbst: Er ist der Meinung, dass das Paar wohl irgendwann geschieden sein wird.

    Auf der Harry Potter Celebration in den Universal Studios Orlando wurde Grint Anfang Februar 2016 gefragt, wie er sich die Zukunft seiner Figur in der magischen Welt ausmalt. Seine pessimistische Antwort gegenüber der Huffington Post lautet: „Ich würde erwarten, dass Ron und Hermine sich wahrscheinlich schon hätten scheiden lassen. Ich denke nicht, dass die Beziehung gut gelaufen wäre.“ Seine Kollegin Evanna Lynch, die in den Filmen Luna Lovegood verkörpert, zeigte sich entsetzt und wollte die Trennung nicht so endgültig sehen: „Sag nicht geschieden. Sag, sie haben sich getrennt. Sie können sich versöhnen.“ Daraufhin knickt Grint ein und verbessert seine Aussage: „Ja, sie sind kurzzeitig getrennt.“ Dabei malte sich der Schauspieler auch aus, dass Ron allein in einer Ein-Zimmer-Wohnung lebt und keinen Job hat.

    Rowling bereute die Beziehung zwischen Ron und Hermine schon und auch Watson gab vor einiger Zeit zu, nicht an das dauerhafte Glück der beiden Figuren zu glauben. In dem 19 Jahre nach der großen Schlacht von Hogwarts spielendem Theaterstück „Harry Potter And The Cursed Child“ wird es die beiden wieder zu sehen geben wie auch Harry. Gespielt wird das Trio dann von Jamie Parker, Noma Dumezweni und Paul Thornley.

    Im Kino wird es übrigens ab dem 17. November 2016 wieder magisch: Dann startet das in den 1920er Jahren spielende Spin-off „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ an.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top