Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Navy CIS": Das ist die Story für den Ausstieg von Fan-Liebling Michael "DiNozzo" Weatherly
    Von Björn Becher — 15.04.2016 um 18:23

    Seit einiger Zeit ist bekannt, dass Fan-Liebling Michael Weatherly nach 13 Jahren die Erfolgsserie „Navy CIS“ verlässt. Nun hat Sender CBS die Story für seine finale Episode veröffentlicht.

    CBS Broadcasting Inc.
    CBS gab nun den Inhalt der finalen Episode der 13. Staffel von „Navy CIS“ bekannt (via TVLine), die auch gleichzeitig die letzte Folge mit Schauspieler Michael Weatherly ist. In der „Family First“ betitelten Geschichte arbeitet das NCIS-Team mit dem FBI und dem britischen Geheimdienst MI6 zusammen, um einen entflohenen britischen Spion zu fassen, der aktuelle und frühere Agenten ins Visier nimmt.

    Im Rahmen der Episode kommt es nicht nur zu einem Abschied, sondern auch zu zwei Begrüßungen. Die aus „24“ bekannte Sarah Clarke spielt eine FBI-Agentin, während der britische Schauspieler Duane Henry („Comedown“) als MI6-Agent zu sehen sein wird. Mit beiden Darstellern gibt es Optionen, dass sie zum Teil der Stammbesetzung und damit quasi zu Nachfolgern von Weatherly werden können, wobei man wohl erst die Zuschauerreaktionen auf die Figuren abwarten will.

    Am 17. Mai 2016 wird die Episode in den USA ausgestrahlt. In Deutschland pausiert momentan die bereits begonnene Ausstrahlung der aktuellen 13. Staffel auf Sat. 1 und es laufen jeden Sonntag um 20.15 Uhr Wiederholungen.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top