Mein Konto
    "Game Of Thrones": Die Macher geben einen Ausblick auf die siebte Staffel
    Von Björn Becher — 29.06.2016 um 17:45

    Die sechste Staffel von „Game Of Thrones“ ist vorbei, es ist Zeit den Blick nach vorne zu richten. Im Interview mit Deadline sprachen die „Game Of Thrones“-Autoren David Benioff und D.B. Weiss nun schon einmal über die siebte Staffel.

    HBO
    Sechs Staffeln von „Game Of Thrones“ gibt es schon und langsam nähert sich die Geschichte dem Ende. Im Interview mit Deadline bestätigten die Macher David Benioff und D.B. Weiss noch einmal, dass wir keine vollen zwei Staffeln mit je zehn Episoden mehr zu sehen bekommen. Die Gesamtlaufzeit der Serie werde zwischen 70 und 75 Stunden betragen. „Sagen wir mal 73“, erklärt Benioff, sodass uns wirklich noch rund 13 Episoden erwarten. Das passt zu den bisherigen Meldungen, dass die kommende siebte Staffel wohl nur aus sieben Folgen, eine finale achte dann aus nur noch sechs Episoden bestehen wird.

    Doch worum geht es dann? Sicher irgendwann um den großen Krieg zwischen den Lebenden und den Toten im hohen Norden, aber erst einmal stehen auch andere Dinge im Fokus. Schließlich sitzt mit Cersei Lannister (Lena Headey) – nicht mehr Baratheon – eine neue Person auf dem Thron. Doch in welcher Verfassung ist die Königin, nachdem sie nun alle ihre Kinder verloren hat? Diese Frage wollte D.B. Weiss nicht beantworten, denn es sei genau die Frage, die im Mittelpunkt der siebten Staffel stehe: „Wer ist sie? Cersei hat sicher viele schreckliche Dinge getan und sie konnte eine grausame Person sein, aber was immer ein Stück weit erlösend war: Sie hat ihre Kinder wirklich geliebt. Doch nun sind diese weg und ich denke, dass ist sehr interessant für uns. Wer ist sie ohne ihre Kinder? Die Antwort darauf bekommt ihr in der nächsten Staffel. Und dabei passiert wirklich so viel, dass ich zu viel verraten würde, wenn ich darauf näher eingehe.“

    Die Macher stellen zudem noch einmal klar, dass sie von Anfang an einen kompletten Plan hatten und ihr Ende kennen. Die angesprochenen 70 bis 75 Stunden habe man schon sehr früh festgelegt. Man habe eine zusammenhängende Geschichte mit einem Anfang, einem Mittelteil und einem Ende. „Und wir kennen dieses Ende nun schon eine geraume Zeit und steuern direkt darauf zu.“ Die letzten Bilder im Finale der sechsten Staffel mit Daenerys‘ (Emilia Clarke) Aufbruch, Jons (Kit Harrington) Proklamation zum „König im Norden“ und Cerseis Krönung machen deutlich, dass nun alle Teile auf dem Spielbrett sind. Das „End Game“ sei eingeleitet worden…

    Bis es damit weitergeht, müssen sich „Game Of Thrones“-Fans aber noch ein wenig gedulden. Im Juli 2016 werden Cast und Crew auf der Comic-Con in San Diego auftreten und uns hoffentlich ein paar weitere Details zur Story geben. Zur ungefähr selben Zeit sollen bereits die Dreharbeiten zur siebten Staffel beginnen. Wann diese ausgestrahlt wird, ist noch unbekannt. Es wird aber erst 2017 so weit sein. Die bisherigen Staffeln starteten fast alle im April (mit Ausnahme der 3. Season, die am 31. März 2013 begann), wobei es in den vergangenen Jahren immer etwas später im Monat wurde. Mit einer kürzeren siebten Staffel könnte es also sogar erst im Mai 2017 losgehen, wobei dies bislang reine Spekulation ist.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top