Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Shanghai Dawn": Regisseur für "Shang-High Noon"-Sequel mit Jackie Chan und Owen Wilson gefunden
    Von Markus Trutt — 07.09.2016 um 08:59
    facebook Tweet

    Nachdem die Pläne für „Shanghai Dawn“ 2015 konkreter zu werden schienen, war es jetzt länger ruhig um die zweite Fortsetzung zur Action-Komödie „Shang-High Noon“. Nun wurde in Jared Hess aber ein Regisseur gefunden, der das Projekt vorantreiben soll.

    Touchstone Pictures
    Shang-High Noon“ war im Jahr 2000 mit knapp 100 Millionen Dollar Einspiel bei einem Produktionsbudget von 55 Millionen Dollar zwar kein Mega-Hit, doch genügte dies, um drei Jahre später das Sequel „Shanghai Knights“ an den Start zu bringen. Obwohl dies bei ähnlichen Kosten etwas weniger Erfolg an den Kinokassen hatte, haben die Macher und die beiden Hauptdarsteller Jackie Chan und Owen Wilson seitdem immer wieder Interesse an einem dritten Teil der Buddy-Action-Reihe bekundet. Nun da ein Regisseur für die Fortsetzung mit dem Titel „Shanghai Dawn“ gefunden ist, scheint endlich wieder Bewegung in das Projekt zu kommen. So wird laut The Hollywood Reporter Komödien-Spezialist Jared Hess auf dem Regiestuhl Platz nehmen und damit in die Fußstapfen von Tom Dey („Shanghai Noon“) und David Dobkin („Shanghai Knights“) treten.

    Hess hatte seinen Durchbruch mit den besonders in den USA Kultstatus genießenden Komödien „Napoleon Dynamite“ und „Nacho Libre“ in den Jahren 2004 und 2006. Sein jüngster Film „Masterminds“ soll nach mehreren Verschiebungen noch im September 2016 in die US-Kinos kommen. Schon bei der Heist-Komödie hat Hess mit „Shanghai Noon“-Cowboy Owen Wilson zusammengearbeitet. Der soll gemeinsam mit Martial-Arts-Ikone Jackie Chan, der demnächst einen Ehrenoscar für sein Lebenswerk erhält, auch nach wie vor die Hauptrollen in „Shanghai Dawn“ bekleiden.

    Wohin es den ehemaligen kaiserlichen Gardisten Chon Wang (Chan) und den kleinkriminellen Revolverhelden Ray O’Bannon (Wilson) in ihrem dritten Leinwandabenteuer verschlägt und womit sie es dort zu tun bekommen, ist bislang noch nicht bekannt. Fest steht jedoch, dass das Drehbuch von den Newcomern Theodore Riley und Aaron Buchsbaum kommen und auf einer Geschichte der „Smallville“-Macher Miles Millar und Alfred Gough basieren wird, die die Vorgänger geschrieben haben und nun auch den dritten Teil als Produzenten betreuen werden. Wann „Shanghai Dawn“ in die Kinos kommen soll, ist jedoch weiterhin unklar.



    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top