Mein Konto
    Zuwachs für James Camerons "Alita: Battle Angel": Jackie Earle Haley neben Christoph Waltz in der Manga-Verfilmung
    Von Maren Koetsier — 15.09.2016 um 12:19

    In „Preacher“ verkörperte Jackie Earle Haley einen fiesen Fleischfabrikanten, für „Alita: Battle Angel“ könnte er zum Monster-Cyborg werden. Unterschrieben hat er schon, über die Rolle ist allerdings nichts Konkretes bekannt.

    Studio Canal
    James Cameron produziert und schreibt mit Laeta Kalogridis am Drehbuch von „Alita: Battle Angel“, aber Robert Rodriguez inszeniert die Verfilmung des Kult-Mangas von Yukito Kishiro. Vor die Kamera treten Rosa Salazar als Kampf-Engel Alita und Christoph Waltz als Dr. Dyson Ido. Die beiden bekommen nun Gesellschaft: Jackie Earle Haley hat laut The Hollywood Reporter für den Sci-Fi-Endzeitfilm unterschrieben.

    Die Quellen lieferten allerdings nur wenige Informationen über die Figur von Haley. THR glaubt, dass der Darsteller aus „Preacher“, „Watchmen“ und „RoboCop“ einen monströsen Cyborg verkörpern wird. Diese Bösewicht-Rolle beinhalte eine Menge CGI und Drehen vor Greenscreen, heißt es in dem Bericht weiter. 

    Darum geht es in dem Herzensprojekt von Cameron, welches er schon seit vielen Jahren auf die Beine stellen will, bei dem er aber aus Zeitgründen (Stichwort: „Avatar“-Sequels) die Regie an Rodriguez abtreten musste: Die Welt ist mittlerweile ein verwüsteter Ort, an dem Menschen und Cyborgs gleichberechtigt leben. Auf einer Müllkippe findet der mysteriöse Mechaniker Ido (Waltz) den Kopf eines weiblichen Cyborgs und baut ihr einen Körper. Alita (Salazar) - wie er sie nennt - kann sich allerdings nicht an ihr bisheriges Leben erinnern. Als sie feststellt, dass sie unglaubliche Kampffähigkeiten besitzt, startet sie eine Karriere als Kopfgeldjägerin.

    Kinostart der Realverfilmung ist am 19. Juli 2018. Ein Anime zum Manga erschien bereits 1993. 




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top