Mein Konto
    Cyclops bekommt sein Visier: Exklusive Deleted Scene aus "X-Men: Apocalypse"
    Von Julius Vietzen — 18.09.2016 um 14:11

    Am 22. September 2016 erscheint „X-Men: Apocalypse“ auf DVD, Blu-ray und als VoD. In Form einer nicht verwendeten Szene können wir euch jedoch schon heute einen exklusiven Vorgeschmack auf die auf DVD und Blu-ray enthaltenden Extras präsentieren...

    Im Kairo des Jahres 1983 wird versehentlich der mächtige Mutant Apocalypse (Oscar Isaac) aus einem Jahrtausende währenden Todesschlaf erweckt und macht sich prompt daran, sein untergegangenes Reich neu zu errichten. Um sich schart er vier andere Mutanten, die ihm als die Reiter der Apokalypse zur Seite stehen sollen: Storm (Alexandra Shipp), Psylocke (Olivia Munn), Angel (Ben Hardy) und auch Magneto (Michael Fassbender), der eigentlich versucht hatte, sich in der Welt der Menschen zu verstecken, aber durch einen tragischen Zwischenfall endgültig den Glauben an ein friedliches Zusammenleben von Menschen und Mutanten verloren hat. Erneut ist es an Charles Xavier (James McAvoy) und seinen X-Men, die Welt vor dem Untergang zu bewahren…

    Zum bevorstehenden Heimkinostart von „X-Men: Apocalypse“ (hier geht’s zur 4-Sterne-FILMSTARTS-Kritik) am 22. September 2016 können wir euch heute einen exklusiven Vorgeschmack auf die auf DVD und Blu-ray enthaltenden Extras präsentieren: In einer nicht verwendeten Szene überreicht Hank McCoy (Nicholas Hoult) dem jungen Mutanten Scott Summers (Tye Sheridan) ein metallenes Visier anstelle seiner Spezialbrille – Scott kann aus seinen Augen nämlich Energiestrahlen verschießen, doch er kann diese Strahlen nicht ohne Hilfe kontrollieren. In der Kinofassung trägt Scott hingegen auch beim finalen Kampf gegen Apocalypse noch seine rote Brille und muss diese abnehmen, um seine Strahlen zu verschießen.

    Die Szene ist natürlich eine klare Anspielung auf die Comics, in denen Scott ein solches Visier trägt. Auch auf seinen Superheldennamen Cyclops wird in der Deleted Scene angespielt: Scott hofft nämlich, dass die anderen Schüler ihn jetzt nicht so nennen...

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top