Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Die INs & OUTs der Woche mit dem kleinen Lord und Brangelina
    Von FILMSTARTS.de-Redaktion — 23.09.2016 um 16:15
    facebook Tweet

    Hier findet ihr nun jede Woche - garantiert subjektiv - unsere Gewinner und Verlierer aus der Film- und Fernsehwelt und unserem Redaktionsalltag. Diese Woche dabei: der Heimkino-Release von „Der kleine Lord“ und die Scheidung von Brangelina.

    Diese Woche IN:

    Der kleine Lord: Endlich wird der Weihnachtsklassiker in Deutschland auf DVD und Blu-ray veröffentlicht.

    Die Seriensaison läuft wieder: Wie in jedem Jahr ist Mitte September in den USA wieder eine neue TV-Saison gestartet. Seit dieser Woche laufen viele unserer geliebten Serien wieder, in den nächsten Wochen folgen noch einige mehr. Dazu kommen zahlreiche neue (viele findet ihr in unserem - auch bereits im Sommer angelaufene Programme umfassenden - Special „Die neuen US-Serien der TV-Saison 2016/2017 im Überblick!“). Dank VoD-Anbietern gibt es viele der Serien mittlerweile auch direkt nach der US-Ausstrahlung in Deutschland. Einen Nachteil hat die Sache aber: Wie sollen wir alles schaffen? Die Comic-Serien wie „Arrow“, „The Flash“ und „Gotham“ weiterschauen oder liebe Thriller-Kost wie „Blindspot“ und „Blacklist“? Für „Westworld“ muss bald auch noch jede Woche Platz geschaffen werden und die Cliffhanger-Auflösung aus „The Walking Dead“ will man dann irgendwie doch auch sehen... Und soll man in Reboots wie „MacGyver“ oder „Lethal Weapon“ nicht auch wenigstens einmal reinschauen?

    Hollywood ruft zum Wählen auf: Am 8. November wird der 45. Präsident der Vereinigten Staaten gewählt und die Hollywood-Stars machen deutlich, wie wichtig das Thema ist. Joss Whedon gab für ein witziges Video mit zahlreichen Stars sein Twitter-Comeback und „Hangover“-Star Zach Galifianakis bringt nach einer Ewigkeit seine kultige Internet-Sendung „Between Two Ferns“ zurück – mit Hillary Clinton als Stargast:



    Diese Woche OUT:

    Angelina Jolie und Brad Pitt lassen sich scheiden: Das überraschend Aus für Hollywoods-Traumpaar Brangelina.

    Abgesetzte Serien, die mit einem Cliffhanger enden: Der Nachteil der neuen Serienseason (siehe oben). Viele der Serien werden schnell wieder abgesetzt, viele enden dann ohne eine Auflösung. Ein paar Beispiele, bei denen uns das schon ärgerte, haben wir euch jüngst erst zusammengetragen.

    R.I.P. Donald Arthur und Curtis Hanson: Mit dem als Kent Brockman aus „Die Simpsons“ und Chefkoch als „South Park“ bekannten Synchronsprecher Donald Arthur sowie „L.A. Confidential“-Regisseur Curtis Hanson sind in dieser Woche wieder zwei großartige Künstler von uns gegangen. Es sind eindeutig bereits zu viele in diesem Jahr…

    Bildergalerie starten
    Diaporama
    In Memoriam: Diese Film- und Fernsehgrößen sind 2016 von uns gegangen
    50 Bilder


    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top