Mein Konto
    In "Containment" bricht ein tödliches Virus aus: Deutscher TV-Start der neuen Thrillerserie der "Vampire Diaries"-Macherin
    Von Markus Trutt — 05.10.2016 um 13:01

    In der Miniserie „Containment“ bricht in Atlanta ein tödliches Virus aus. Welche Folgen die verheerende Epidemie hat, können nun auch hiesige Fernsehzuschauer auf ProSieben herausfinden.

    The CW
    Als in der US-Metropole Atlanta ein tödliches Virus ausbricht, wird unter der Leitung von Dr. Sabine Lommers (Claudia Black) eine Quarantänezone in der Stadt eingerichtet, um zu verhindern, dass sich die höchstansteckende Krankheit weiter verbreitet. Während die Menschen innerhalb des abgeriegelten Gebiets um ihr Überleben kämpfen, müssen viele Bewohner außerhalb damit fertig werden, dass sie von ihren Liebsten getrennt sind, so auch Polizist Alex Carnahan (David Gyasi), der eher widerwillig zum Gesicht der umstrittenen Virus-Eindämmung wird.

    Mit ihrem neuesten TV-Projekt „Containment“ konnte Autorin Julie Plec nicht an den Erfolg der von ihr mitkreierten Teenie-Blutsaugerserie „The Vampire Diaries“ und deren Spin-off „The Originals“ anknüpfen. Die Seuchen-Serie stieß bei der TV-Premiere auf dem US-Sender The CW im Frühjahr 2016 auf wenig Zuschauerinteresse und wird daher auch nicht über die bisherigen 13 Folgen hinauskommen. Obwohl eine Fortführung bei Erfolg durchaus denkbar gewesen wäre, war das Format aber ohnehin zunächst nur als Miniserie angelegt und findet daher auch so ein halbwegs abgeschlossenes Ende.

    Ab dem heutigen 5. Oktober 2016 ist „Containment“ nun erstmals auch im deutschen Fernsehen zu sehen. ProSieben übernimmt dabei die hiesige Ausstrahlung aller Episoden der Thrillerserie. Während auf dem Sender in den kommenden Wochen ab 21.10 Uhr jeweils Doppelfolgen gezeigt werden, gibt es zum Auftakt am heutigen Mittwoch ab 20.15 Uhr gar drei Folgen am Stück zu sehen. Die erste Episode wurde dabei von David Nutter inszeniert, der als Regisseur zuvor beispielsweise für die Pilotfolgen von „Arrow“ und „The Flash“ sowie mehrere „Game Of Thrones“-Folgen (u.a. die berüchtigte „Red Wedding“-Folge „The Rains Of Castamere“) verantwortlich war.



    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top