Mein Konto
    "Wentworth": Deutsche TV-Premiere der gefeierten australischen Frauenknast-Serie
    Von Markus Trutt — 07.12.2016 um 15:59

    Während Netflix 2013 „Orange Is The New Black“ an den Start brachte, legte man im selben Jahr in Australien mit „Wentworth“ den Grundstein für eine eigene erfolgreiche Frauenknastserie. Drei Jahre später findet diese nun ihren Weg nach Deutschland.

    Fremantle Media
    Wegen des versuchten Totschlags an ihrem Ehemann wird Bea Smith (Danielle Cormack) von ihrer Tochter getrennt und in das Wentworth-Frauengefängnis gesteckt. Dort wird sie sogleich in die harte Realität des Knast-Alltags gestoßen. Inmitten von brutalen Mithäftlingen und nicht minder erbarmungslosen Wärtern kämpft sie fortan Tag für Tag ums Überleben.

    Wentworth“ ist eine Neuauflage der australischen Knastserie „Prisoner“, die erstmals von 1979 bis 1986 im Fernsehen lief. Vor allem in ihrem Heimatland Australien erfreut sich das Format großer Beliebtheit, doch auch über die Grenzen des Kontinents hinweg hat es bereits hohe Wellen geschlagen. In Deutschland produzierte RTL 2015 mit „Block B - Unter Arrest“ gar ein eigenes Remake, das wegen zu geringer Einschaltquoten jedoch nicht fortgeführt wird.

    Die australische Vorlage hingegen geht demnächst schon in die fünfte Staffel. Die ersten vier bringt der Pay-TV-Sender Sky nun zum ersten Mal ins hiesige Fernsehen. Ab dem heutigen 7. Dezember 2016 laufen die Folgen künftig immer mittwochs um 20.15 Uhr im Doppelpack auf Sky 1.



    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top