Mein Konto
    "Arrival"-Macher planen neuen Sci-Fi-Film mit "The Spectacular Now"-Regisseur James Ponsoldt
    Von Nina Becker — 26.01.2017 um 11:34

    Das bildgewaltige Sci-Fi-Abenteuer „Arrival“ von Regisseur Denis Villeneuve ist für acht Oscars nominiert. Kein Wunder, dass Produzent Shawn Levy gleich in den nächsten Science-Fiction-Film investieren will.

    Sony Pictures Releasing GmbH
    Arrival“ wurde kürzlich für acht Oscars nominiert – auch in den wichtigsten Kategorien wie „Bester Film“ und „Bestes adaptiertes Drehbuch“. Produziert wurde der Sci-Fi-Film, der von FILMSTARTS mit einer 4,5-Sterne-Kritik bewertet wurde, von Shawn Levy und seiner Produktionsfirma 21 Laps. Zusammen mit Produzent Dan Cohen und Fox 2000 startet er jetzt in ein neues Projekt – bei dem es sich wieder um Science-Fiction-Stoff handeln wird.

    Laut The Hollywood Reporter nimmt sich Levy nun einer noch namenlosen Story an, die auf der Kurzgeschichte „Inconstant Moon“ von Schriftsteller Larry Niven, der mit seinem „Ringwald“-Zyklus berühmt wurde, basiert. Darin geht es um die Antwort auf die Frage „Was würdest du tun, wenn es deine letzten Stunden auf der Erde sind?“ und um eine apokalyptische Nacht in Los Angeles, die mit dem Untergang der Welt endet. „Inconstant Moon“ erschien 1973 im Kurzgeschichtenband „Myriaden“ und gewann einen Hugo Award.

    Während es in Sachen Cast noch keine Neuigkeiten zum Projekt gibt, wurden Regisseur und Drehbuchautor bereits gefunden. Das Skript wird von Daniel Casey („Kin“) geschrieben, auf dem Regiestuhl wird James Ponsoldt („The Spectacular Now“) Platz nehmen.

    Während die „Inconstant Moon“-Verfilmung noch keinen Kinostart-Termin hat, können wir demnächst Ponsoldts neue Regiearbeit „The Circle“ unter die Lupe nehmen. Der Thriller mit Emma Watson und Tom Hanks startet bei uns am 25. Mai 2017 in den Kinos.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top