Mein Konto
    Zum Staffelfinale von "4 Blocks": Das ist über Staffel 2 bereits bekannt
    Von Markus Trutt — 12.06.2017 um 15:50

    Nach „Add A Friend“ und „Weinberg“ hat TNT Serie mit „4 Blocks“ eine weitere gefeierte Eigenproduktion an den Start gebracht, deren erste Staffel nun zu Ende geht. Doch eine Fortsetzung ist schon beschlossene Sache...

    TNT Serie
    Schon bei der Premiere der ersten beiden Folgen von „4 Blocks“ auf der diesjährigen Berlinale im Februar war die Begeisterung der anwesenden Zuschauer groß. Mit dem von weiteren Lobeshymnen begleiteten TV-Start Anfang Mai 2017 auf TNT Serie ist dann endgültig ein kleiner Hype um die neue Eigenproduktion des Pay-TV-Senders entstanden. Die Geschichte um einen in allerlei kriminelle Machenschaften verwickelten arabischen Klan in Berlin-Neukölln ließ Presse und Zuschauer häufig gar Vergleiche zur HBO-Kultserie „Die Sopranos“ ziehen.

    Am heutigen 12. Juni 2017 kommt die sechsteilige erste Staffel von „4 Blocks“ mit der Folge „Dead Man Walking“ nun zu ihrem Ende. Darin erreichen die Spannungen zwischen Toni Hamady (Kida Khodr Ramadan) und seinem unberechenbaren Bruder Abbas (Veysel Gelin) über die Führung der Familie ihren Höhepunkt. Während sich die Situation immer weiter zuspitzt, spielt auch Tonis Freund Vince (Frederick Lau) eine ganz entscheidende Rolle im eskalierenden Konflikt.



    Für eine Fortführung der Geschichte darüber hinaus ist bereits gesorgt. Aufgrund der überwältigenden Resonanz für die ersten Folgen gab TNT Serie schon im Vorfeld der TV-Premiere die Verlängerung um eine zweite Staffel bekannt. Diese wird voraussichtlich ebenfalls sechs Folgen umfassen und soll noch 2017 gedreht werden. Damit steht einer Ausstrahlung im Frühjahr 2018 nichts im Wege.

    Wie genau die zweite Staffel inhaltlich an die erste anknüpfen wird, ist noch nicht bekannt. Zur Handlung von Season zwei halten sich die Verantwortlichen bislang noch sehr bedeckt. Im Interview mit DWDL verriet Hannes Heyelmann, Geschäftsführer des hinter TNT stehenden Unternehmens Turner in Zentral- und Osteuropa, aber immerhin schon, dass es bereits eine „überzeugende Geschichte“ für die zweite Staffel gebe und sie die Fortsetzung nicht allein des Erfolges wegen, sondern unter der Voraussetzung einer klaren kreativen Vision beschlossen hätten.

    Daneben geht Heyelmann zudem davon aus, dass es „4 Blocks“ – ähnlich wie zuvor schon die deutschen TNT-Produktionen „Add A Friend“ und „Weinberg“ – beizeiten auch ins Free-TV schaffen wird. Bis es allerdings so weit ist, kann man heute um 21.00 Uhr das einstündige Staffelfinale erst einmal bei TNT Serie verfolgen. Dann gibt es sicherlich auch noch ein paar mehr Anhaltspunkte dazu, in welche Richtung die zweite Staffel gehen könnte. Nachträglich können die Folgen der ersten „4 Blocks“-Staffel u.a. auch über die On-Demand-Dienste des Pay-TV-Senders Sky abgerufen werden.

    Bildergalerie starten
    Diaporama
    Ist für eure Lieblingsserie Schluss? Welche Serien wurden abgesetzt und welche laufen noch weiter
    277 Bilder


    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top