Mein Konto
    Kinostart für "Ziemlich beste Freunde"-Remake mit Bryan Cranston und Kevin Hart steht fest
    Von Maren Koetsier — 15.06.2017 um 10:07

    2012 lief der französische Hit „Ziemlich beste Freunde“ in den hiesigen Kinos an; nun steht auch fest, wann das US-Remake mit Bryan Cranston und Kevin Hart in den Hauptrollen startet.

    Weinstein Company
    Ziemlich beste Freunde“ von Eric Toledano und Olivier Nakache lockte allein in Deutschland über neun Millionen Zuschauer in die Säle. Die französische Komödie avancierte international zu einem Erfolgshit. Kein Wunder also, dass kurz darauf Pläne für ein US-Remake laut wurden. Mittlerweile ist Neil Burgers Neuauflage mit Bryan Cranston und Kevin Hart in den Hauptrollen abgedreht und befindet sich in der Post-Produktion. Und nun verkündet The Weinstein Company auch den Kinostart von „The Untouchables“ (so der englische Titel): 9. März 2018.

    Wann das „Ziemlich beste Freunde“-Remake dann hierzulande auf die Leinwände kommt, ist noch nicht bekannt. Der Termin dürfte in der Nähe des US-Starts liegen - wohl aber nicht unbedingt an dem Donnerstag davor, denn ein paralleler Kinostart ist unwahrscheinlich, da sich hierzulande ein anderer Verleih um die Distribution kümmert.

    In der Neuauflage geht es wie im Original um die Beziehung zwischen einem gelähmten, reichen Mann (Cranston) und seinem neuen Pfleger (Hart), der sich nach seiner Freilassung aus dem Gefängnis einen Job suchen musste.

    Neben den „Breaking Bad“- und „Ride Along“-Stars wirken außerdem noch Nicole Kidman („Moulin Rouge“), Julianna Margulies („Good Wife“) und Golshifteh Farahani („Paterson“) mit.



    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top