Mein Konto
    "Kevin Can Wait": Das ist das Schicksal der bisherigen Serienfrau von Kevin James
    Von Woon-Mo Sung — 02.08.2017 um 11:09

    Vor kurzem wurde bekannt, dass Leah Remini eine Hauptrolle in der 2. Staffel von „Kevin Can Wait“ bekleiden wird und dass Kevin James‘ bisherige Serienfrau Erinn Hayes aussteigen muss. Nun verrieten die Macher, wie sie rausgeschrieben wird.

    Michael Parmelee/CBS

    Erwartet uns jetzt „King Of Queens“ 2.0? Am Ende der ersten Staffel von „Kevin Can Wait“ kam es zu einer ersten Reunion der beiden Hauptdarsteller Kevin James und Leah Remini, die Fans einst mit „Queens“ in ihr Herz geschlossen haben. Doch dabei wird es nicht bleiben, denn nur wenig später wurde verkündet, dass Remini in der kommenden zweiten Staffel zu einer neuen Hauptdarstellerin aufsteigen würde. Im Zuge dessen mussten Fans von „Kevin Can Wait“ Adieu sagen von Erinn Hayes, die James‘ Ehefrau Donna bis dato spielte. Wie ihr Ausscheiden innerhalb der Sendung thematisiert werden würde, war allerdings noch nicht bekannt. Doch jetzt haben die Macher laut Variety und The Hollywood Reporter die Katze aus dem Sack gelassen.

    „Kevin Can Wait“: Kevin James und Leah Remini auf Bildern zum Staffelfinale

    Demnach verrieten CBS Unterhaltungschef Kelly Kahl und Programm-Vizepräsident Thom Sherman, dass Donna sterben wird – oder genauer gesagt: Sie wird bereits tot sein, wenn Staffel 2 beginnt. Zwischen dieser und Staffel 1 soll es nämlich einen Zeitsprung von neun oder zehn Monaten geben, weshalb Donnas Tod bereits in der Vergangenheit liegen wird und die Familie schon damit umgegangen ist. Warum es unbedingt der Tod sein musste, war Gegenstand vieler Diskussionen. Schließlich hätte man auch ein Umzug oder eine Scheidung einbauen können. Letztendlich wurde entschieden, dass ihr Tod der beste Weg sei, um mit der Serie voranzukommen, erklärte Sherman. Kahl ergänzte, dass ihr Ableben „geschmackvoll“ thematisiert werden wird.

    James und Remini gemeinsam zu gut

    Erinn Hayes zeigte sich schon damals betrübt über ihr Ende bei der Serie und hatte laut Kahl auch keinen Einfluss darauf, wie ihre Figur aus der Serie geschrieben wird. Jedoch betonte er, dass ihre Darbietung nicht der Grund dafür war: „Erinn ist eine tolle Schauspielerin und hat großartige Arbeit geleistet“, wird er zitiert. Remini und James hätten einfach eine so gute Chemie gemeinsam gehabt, dass man diese Energie für die Serie nutzen wollte. Es bestritt übrigens, dass es bereits vor dem ersten Gastauftritt den Plan gab, Hayes durch Remini zu ersetzen: „[Reminis Auftritt] war jedenfalls kein Testlauf. Sie wurde dazu geholt, weil wir gerne aufregende Gastauftritte bringen, um der Show etwas Würze zu verleihen und in diesem Fall klappte das einfach ziemlich gut.“

    Leah Remini wird als Undercover-Polizistin Vanessa Cellucci in „Kevin Can Wait“ zu sehen sein. Die zweite Staffel startet in den USA am 25. September 2017. Die Rechte für Deutschland hat Amazon. Auf Amazon Prime Video ist die erste Staffel so bereits komplett zu sehen.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top