Mein Konto
    Das FILMSTARTS-Interview zu "Marvel's The Defenders" mit Charlie Cox, Finn Jones und Showrunner Marco Ramirez: Was hat es mit Sigourney Weaver auf sich?
    18.08.2017 um 13:00

    Ab häute gibt es die erste Staffel von „Marvel’s The Defenders“ auf Netflix, in der Daredevil, Jessica Jones, Luke Cage und Iron Fist gegen Sigourney Weaver antreten. Eine Gegnerin, die selbst die Stars überraschte!

    Die Miniserie „Marvel's The Defenders“ vereint die vier Titelhelden der vier bisherigen Netflix-Serien aus dem Marvel-Universum. Den Anfang machte 2015 „Daredevil“ mit Charlie Cox als blindem Anwalt Matt Murdock, der im Kostüm von Daredevil für Recht und Ordnung sorgt. Ihm folgten dann „Jessica Jones“ mit Krysten Ritter, „Luke Cage“ mit Mike Colter und zuletzt „Iron Fist“ mit „Game Of Thrones“-Star Finn Jones.

    Wichtigster Gegner in „Marvel's The Defenders“ wird die von „Alien“-Ikone Sigourney Weaver gespielte Alexandra, die sich nahtlos in die Reihe denkwürdiger Antagonisten wie Wilson Fisk (Vincent D'Onofrio) und Kilgrave (David Tennant) einfügen soll. Die Superhelden-Darsteller erfuhren allerdings – wie sie uns im Interview verraten - erst relativ spät, gegen wen sie da eigentlich in ihrer ersten gemeinsamen Serie antreten sollen.

    Haben wir euer Interesse geweckt? Dann schaut euch hier doch auch noch den finalen Trailer zur Serie an, den Netflix pünktlich zum Start veröffentlich hat:

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top