Mein Konto
    Deutsche Kinocharts: Der knuffige "Paddington 2" entthront "Fack Ju Göhte 3"
    Von Annemarie Havran — 27.11.2017 um 08:58

    Elyas M'Barek ist weiterhin auf Platz eins in den deutschen Kinocharts, obwohl es „Fack ju Göhte 3“ nicht mehr ist. Wie das geht? M'Barek spricht den flauschigen Bären Paddington, dessen zweiter Kinofilm die Chartspitze erklommen hat.

    P&CO.LTD/SC 2016

    Die Regentschaft von „Fack ju Göhte 3“ ist beendet, lang lebe König Paddington, der Zweite! Am vergangenen Wochenende (25./26. November 2017) wollten die Kinogänger vor allem die neuen Abenteuer des kleinen Bären, den es von Peru nach London verschlagen hat, sehen, und so landete „Paddington 2“ laut InsideKino mit 295.000 Zuschauern inklusive Previews an der Spitze der deutschen Kinocharts.

    Dass Elyas M'Barek in der deutschen Fassung Bär Paddington spricht, der im Original mit der Stimme von Ben Whishaw zu hören ist, dürfte den Schauspieler etwas darüber hinweg trösten, dass die Komödie „Fack ju Göhte 3“ nur noch auf Platz zwei gelandet ist. Doch immerhin sorgten die 210.000 neuen Zuschauer am Wochenende dafür, dass nun bereits mehr als 5,5 Millionen Kinogänger das Trilogie-Finale von Bora Dagtekin gesehen haben – die Sechs-Millionen-Marke ist das nächste, erreichbare Ziel.

    Die FILMSTARTS-Kritik zu "Paddington 2"

    Keine Veränderung gibt es auf Platz drei: Hier versucht Hercule Poirot (Kenneth Branagh) immer noch, den „Mord im Orient-Express“ aufzuklären, und 165.000 weitere Hobby-Detektive haben nun in Erfahrung gebracht, ob ihm das gelingt. Weniger Spürsinn braucht man, um zu erkennen, dass der vierte Platz in der gerade mal zweiten Spielwoche nichts Gutes für „Justice League“ bedeutet. Nach den Hochrechnungen von InsideKino wurden 125.000 weitere Tickets für den Superhelden-Actioner von Zack Snyder gelöst, was ihm einen Abstieg vom zweiten auf den vierten Rang beschert, aber immer noch nicht die 500.000-Besucher-Marke hat knacken lassen.

    Auf dem fünften Platz toben sich Mila Kunis, Kristen Bell und Kathryn Hahn als „Bad Moms 2“ aus. 105.000 Zuschauer holten sich am vergangenen Wochenende von dem Mütter-Trio noch einmal Tipps für ein nicht ganz so besinnliches Weihnachten.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top