Mein Konto
    "The Oath": Brutale Gangster-Cops und Sean Bean im neuen Trailer zur von 50 Cent produzierten Thriller-Serie
    Von Tim Seiffert — 21.01.2018 um 09:30

    „Game Of Thrones“-Star Sean Bean wird bald wieder in Serie zu sehen sein. Das von Rapper 50 Cent produzierte Drama-Format „The Oath“ um eine Gruppe von korrupten Cops läuft ab dem 8. März 2018 beim Streamingdienst Crackle.

    Steve Hammond (Ryan Kwanten) ist Polizist und Anführer einer Gang zugleich. Als Boss der Ravens, einer Gruppe von korrupten Cops, raubt er Banken aus, nur um kurz darauf in Uniform als Retter wiederzuerscheinen. Doch dann kommt jemand ihren Aktivitäten auf die Schliche und die Luft wird dünn um Steve und seine Crew. Dann taucht Tom (Sean Bean) auf, Steves Vater und ehemaliger Anführer der Ravens. Auch er war Polizist, hat aber die vergangenen Jahre im Knast verbracht. Jetzt will er die Zügel wieder in der Hand halten...

    Der neue lange Trailer zu „The Oath“ zeigt erstmals ausführlicher, worum es in den zehn Folgen der ersten Staffel gehen wird. Der erste Eindruck? Harte Männer, harte Frauen, Korruption, Gewalt und Raubüberfälle. Viel lässt sich daraus zwar noch nicht ableiten, der Cast kann sich aber durchaus sehen lassen. Zu Ex-„Game Of Thrones“-Star Sean Bean und Ryan Kwanten („True Blood“) als Vater-Sohn-Duo im Zentrum gesellen sich auch Cory Hardrict („American Sniper“), Katrina Law („Training Day“), Arlen Escarpeta („The Magicians“), J.J. Soria („Animal Kingdom“), Michael Malarkey („The Vampire Diaries“), Eve Mauro („CSI Miami“), Kwame Patterson („The Wire“), Linda Purl („Homeland“) und Elisabeth Röhm („Law & Order“).

    Serien 2018: Die 10 spannendsten Neustarts

    The Oath“ wurde von G-Unit Film & Television produziert, der Firma von Curtis Jackson, der den meisten wohl unter dem Rappernamen 50 Cent besser bekannt ist. Erdacht hat sich das Korruptionsdrama Joe Halpin, der selbst für 18 Jahre Polizist in Los Angeles war und seine Berufserfahrung als Autor bei Serien wie „Hawaii Five-0“ und „True Justice“ verarbeitet hat.

    Die Serie wird ab 8. März 2018 auf dem zu Sony gehörenden Streamingdienst Crackle in den USA zu sehen sein. Zur Einstimmung darauf wurde parallel zum Trailer zudem auch das nachfolgende neue Poster veröffentlicht. Wann und auf welchem Weg „The Oath“ nach Deutschland kommen wird, ist noch nicht bekannt.

    Crackle
    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top