Mein Konto
    Finanz-Thriller geht weiter: ZDF bestellt 2. Staffel "Bad Banks"
    Von Robert Laubenthal — 05.03.2018 um 15:45

    Die deutsch-luxemburgische Serien-Koproduktion „Bad Banks“ über moralische und menschliche Abgründe in der Welt der Hochfinanz wird fortgesetzt, wie der gemeinsam mit Arte ausstrahlende Sender ZDF am vergangenen Wochenende publik machte.

    ZDF/Arte

    Bad Banks“, die aufwendig produzierte, sechsteilige Thriller-Serie über Bankhäuser und die Welt der Hochfinanz, wird fortgesetzt. Eine entsprechende Pressemitteilung gab das ZDF bereits am vergangenen Wochenende heraus (via TV Wunschliste). Regisseur Christian Schwochow, Chefautor Oliver Kienle und Produzentin Lisa Blumenberg sollen wieder beteiligt sein, ein Sendetermin ist noch nicht bekannt.

    Im Mittelpunkt von „Bad Banks“ steht die ehrgeizige, junge Investmentbankerin Jana Liekam (Paula Beer). Obwohl eindeutig ein riesiges Finanztalent, wird Liekam zunächst von ihrer Luxemburger Bank entlassen. Ihre Mentorin Christelle Leblanc (Désirée Nosbusch) besorgt ihr jedoch eine neue Anstellung bei der Deutschen Global Invest in Frankfurt, erwartet für diesen Gefallen aber auch Gegenleistungen. Liekam muss in der Folge einige brisante Entscheidungen treffen…

    Deutsches Fernsehen auf Weltniveau? Der Trailer zur Mini-Serie "Bad Banks" sieht ganz danach aus!

    Die Ausstrahlung von „Bad Banks“ erfolgte ab dem 1. März 2018 auf Arte und ab dem 3. März im ZDF. Die Zuschauerzahlen im linearen TV sind bisher nicht überragend, jedoch gab es für die deutsche Serienproduktion überwiegend positive Rezensionen (eine Ausnahme ist unsere Kritik zur ersten Staffel, „Bad Banks“: Potential verschenkt) und in der ZDF Mediathek wurde „Bad Banks“ bisher innerhalb der ersten zehn Tage bereits beachtliche 1,3 Millionen Male angeschaut.

    Wer die Ausstrahlung verpasst hat, kann „Bad Banks“ noch bis zum 7. (Episoden 1-3) bzw. 8. März 2018 (restliche Episoden) auf Arte + 7 abrufen. In der ZDF Mediathek ist die Serie sogar bis zum 31. August 2018 abrufbar.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top