Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Bei "The Big Bang Theory" wird Sheldons Bruder endlich auftreten
    Von Woon-Mo Sung — 22.03.2018 um 12:44
    facebook Tweet

    Bei „The Big Bang Theory“ hat schon fast die gesamte Sippe von Sheldon (Jim Parsons) vorbeigeschaut. Von seinem Bruder fehlte aber bislang jede Spur, das wird sich am Ende der elften Staffel jedoch ändern.

    CBS

    Mittlerweile läuft schon die elfte Staffel von „The Big Bang Theory“, insgesamt existieren mehr als 200 Folgen der beliebten Sitcom über die Wissenschaftsnerds Sheldon (Jim Parsons), Leonard (Johnny Galecki), Raj (Kunal Nayyar) und Howard (Simon Helberg). Im Laufe der Zeit bekamen Fans der Serie nicht nur viele prominente Gastauftritte zu sehen, auch die Familien der jeweiligen Hauptfiguren schauten bereits das ein oder andere Mal vorbei. Wie Deadline berichtet, wird demnächst ein weiterer Angehöriger in der Sitcom vorstellig: Sheldons Bruder Georgie Cooper.

    Bei „The Big Bang Theory“ war er nämlich das bislang einzige Familienmitglied der Coopers, das noch nicht zu sehen war. Sheldons Zwillingsschwester Missy (Courtney Henggeler) war schon in der 15. Folge der ersten Staffel („Sheldon 2.0“) zu sehen, seine geliebte Oma (June Squibb) bekam nach unzähligen Nennungen ihren großen Auftritt in der 14. Episode der neunten Staffel („Der Besuch der alten Dame“) und seine Mutter Mary Cooper (Laurie Metcalf) war sogar schon mehrere Male in der Serie zu sehen. Sheldons Vater ist hingegen zu der Zeit, in der „Big Bang“ spielt, bereits tot.

    "The Big Bang Theory": Doch ein Baby für Leonard und Penny? Neue Folge deutet auf mögliche Zukunft hin

    Im Prequel-Spin-off „Young Sheldon“ sind alle Figuren natürlich in jüngeren Jahren zu sehen, so auch Georgie, der von Montana Jordan verkörpert wird. Für den dann bei „Big Bang“ erwachsenen Bruder von Sheldon wurde nun Jerry O’Connell („Stand By Me“, „Mission To Mars“) engagiert – aus einer Verpflichtung von Oscarpreisträger Matthew McConaughey („Dallas Buyers Club“), die sich Produzent Chuck Lorre gewünscht hat, ist also offenbar nichts geworden. O’Connell scheint aber auch eine passende Wahl zu sein, eine gewisse Ähnlichkeit zwischen ihm und Jordan ist durchaus vorhanden:

    Robert Voets/Warner Bros. Entertainment Inc. / ABC/Mitch Haaseth
    Montana Jordan (links) und Jerry O'Connell .

    Der passende Anlass für O’Connells Gastauftritt ist auch schon gefunden: Erst kürzlich berichteten wir, dass es im Finale der elften Staffel zur Hochzeit von Sheldon und Amy (Mayim Bialik) kommen könnte. Zwar liegt diesbezüglich immer noch kein Drehbuch vor, doch die Pläne dafür scheinen jetzt konkret zu sein, wie Produzent Steve Holland bei einem PaleyFest-Panel durchsickern ließ. Und passend dazu wird es auch einen Junggesellen- und Junggesellinnenabschied am Ende der Serie geben...

    Fans hierzulande müssen sich noch ein klein wenig gedulden, bis sie Sheldons Bruder Georgie bei „The Big Bang Theory“ sehen können. Die neuen Folgen der aktuell laufenden elften Staffel werden immer montags um 20.15 Uhr bei ProSieben ausgestrahlt. Am Ostermontag, den 2. April 2018, entfällt die Sendung jedoch.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top