Mein Konto
    "Younger" neu auf ProSieben: "Sex And The City"-Nachfolger endlich für alle
    Von Markus Trutt — 18.07.2018 um 18:05

    Über ein Jahrzehnt nach dem Ende seiner Kult-Serie „Sex And The City“ hat Darren Star mit „Younger“ eine weitere erfolgreiche Frauenpower-Serie an den Start gebracht. Mit drei Jahren Verspätung gibt es diese nun auch im deutschen Free-TV.

    TV Land

    In den USA läuft „Younger“ derzeit schon in der fünften Staffel. Hierzulande hat die tragikomische Serie jedoch noch kein breites Publikum gefunden, schließlich war sie bislang auch nur im Pay-TV zu sehen – und das obwohl mit Darren Star hinter dem Projekt der Macher von so Erfolgsformaten wie „Beverly Hills, 90210“, „Melrose Place“ und „Sex And The City“ steckt. „Younger“ ist nun gar die erste Serie, die er seit dem 2004 gelaufenen Finale von „Sex And The City“ kreiert hat. Mit der Free-TV-Premiere könnte Stars jüngstes Fernseh-Projekt nun aber auch hierzulande einen Bekanntheitsschub bekommen.

    Darum geht's in "Younger"

    Als sich Liza Miller (Sutton Foster) von ihrem Mann scheiden lässt, der sie dank seiner Spielsucht in eine prekäre finanzielle Lage gebracht hat, sieht sich die 40-Jährige plötzlich gezwungen, auf den Arbeitsmarkt zurückzukehren – was sich in ihrem Alter als nicht gerade einfach erweist. In einer Bar macht sie eines Tages jedoch Bekanntschaft mit dem 26-jährigen Tätowierer Josh (Nico Tortorella) macht, der denkt, sie sei in seinem Alter, wodurch Lizas Freundin Maggie (Debi Mazar) eine zündende Idee hat: Liza muss einfach ihre Bewerbungsunterlagen etwas frisieren, um als 26-Jährige durchzugehen.

    Und tatsächlich gelingt es der Jobsuchenden so, eine Stelle als neue Assistentin der Verlagschefin Diana Trout (Miriam Shor) zu ergattern, wo sie sich schnell auch mit ihrer jüngeren Kollegin Kelsey (Hilary Duff) anfreundet. Doch ist es wohl nur eine Frage der Zeit, bis ihre kleine Lüge auffliegt...

    Wann läuft "Younger" auf ProSieben?

    ProSieben nimmt „Younger“ ab dem heutigen 18. Juli 2018 neu ins Programm. Dabei werden die halbstündigen Folgen künftig immer mittwochs ab 22.15 Uhr im Doppelpack ausgestrahlt. Als Starthilfe sollen dabei die neuen Episoden aus der 14. „Grey’s Anatomy“-Staffel dienen, die in den ersten zwei Wochen direkt im Vorfeld gezeigt werden. Ab dem 1. August erhofft man sich dann einen ähnlichen Effekt durch das 21.15 Uhr laufende neue „Grey’s“-Spin-off „Seattle Firefighters - Die jungen Helden“.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top